Memorabilia (dreidimensional): Militärische Jubiläumsmedaille aus dem Besitz der Familie HirschBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2006/175/82/003
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Memorabilia (dreidimensional)

Militärische Jubiläumsmedaille aus dem Besitz der Familie Hirsch

Aluminium

Deutschland 1914

Tiefe:
0.3 cm
Durchmesser:
3.7 cm
Inschrift:
Recto.: "LUDWIG III. KÖNIG v. BAYERN" Verso.: "100 JÄHR. JUBILÄUM KGL. BAYR. INF. LEIBREGIMENTS", "1814/1914", "1866", "1870" "IN TREVE FEST"

Medaille aus Aluminium mit Öse und Metallring:
Auf der Vorderseite ist ein Brustbild von Ludwig III. König v. Bayern im Profil nach rechts mit Vollbart und Brille in Uniformjacke abgebildet. Auf der Rückseite sind zwei Soldaten zu sehen, die jeweils eine Hand zu einem Ehrenkranz heben, der die Jahreszahlen 1814 und 1914 (Gründungsjahr des Regiments und Jahr der Münzprägung) umschließt. Der linke Soldat trägt eine Uniform aus dem 19., der rechte eine aus dem
20. Jahrhundert. Zwischen den Soldaten befindet sich eine bekrönte Ehrentafel, auf der Kriegsschauplätze der Jahre 1866 (Krieg gegen Preußen) und 1870 (Deutsch-Französischer Krieg) aufgelistet sind (Gondreville, Nüdlingen, Wörth, Sedan, Orleans, Villepion, Loigny-Poupry, Beaugency-Cravant).
Die Medaille stammt entweder aus dem Besitz von August Hirsch (1852-1930) oder seinem Sohn Ludwig Hirsch (1886-1962).

Dargestellt/erwähnt:
Ludwig Hirsch, August Hirsch, Königlich Bayerisches Infanterie-Leib-Regiment, Ludwig III. König von Bayern
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Lorbeer; Herrscher; Krone; Wappen; Waffe; Uniform; Soldat; Porträt; Militäreinheit; Jubiläum; Bayern
Schlagwort Kontext:
Befreiungskriege (1813-1815); Deutsche Einigungskriege (1864-1871)
Schlagwort Objektart:
Erinnerungsmedaille
Dokument:
Findbuch: Konvolut_149_Sammlung Familien Brünn / Hirsch
Gehört zu:
Drei militärische Medaillen aus dem Besitz der Familie Hirsch

Schreiben Sie uns: