Inv.-Nr.:
Konvolut/11/0
Sammlungsbereich:
Bereichsübergreifender Bestand
Gattung:
Gattungsübergreifender Bestand

Sammlung Familie Jacobson

Hamburg, Palästina, Forest Hills 1870 bis 1993

Die Sammlung umfasst Dokumente und Fotografien zu der aus Hamburg stammenden Familie Jacobson. Neben verschiedenen Lebensdokumenten des Ehepaares Leonhard Jacobson (1906-1994) und Franziska geb. Singer (1911-2005), die 1939 in die USA emigrieren konnten, sind auch Dokumente ihrer Eltern vorhanden, denen die Flucht aus NS-Deutschland nicht gelang. Die Korrespondenz zwischen den im Exil in den USA lebenden und den in der Hansestadt zurückgebliebenen Familienangehörigen dokumentiert die verzweifelten Emigrationsbemühungen. Zur Sammlung gehören außerdem verschiedene Dokumente und Fotografien, die anlässlich einer Palästina-Reise von Leonhard Jacobson 1934 entstanden sind, sowie ein Tagebuch, das er für seine 1938 geborene Tochter Ruth zwischen September 1938 und September 1940 führte und in dem sich auch die politische Lage und zunehmende Verfolgung widerspiegelt. Zeugnis hiervon legen auch Dokumente von Max Klein ab, eines Verwandten von Franziska Jacobson, dessen Klage gegen einen "arischen" Pferdehändler vom zuständigen Amtsgericht im Jahre 1936 mit einer unverblümt antisemitischen Begründung abgewiesen wurde. Aus demselben Jahr sind private Fotografien von der Sommerolympiade in Berlin überliefert, die hingegen den "schönen Schein" des NS-Regimes zeigen. Weitere überlieferte Dokumente beziehen sich auf die Bemühungen Franziska Jacobsons um finanzielle Entschädigung in den 1950er und 60er Jahren sowie auf einen Besuch des Ehepaares Jacobson 1981 in ihrer Heimatstadt auf Einladung des Hamburger Senats.

Dargestellt/erwähnt:
F. Jacobson & Sons New York, Max Abrams, Elly Allan, John Allan, Richard Arams, Hedwig Arams, S. Grünberg, Anna Sachs, Kurt Schmidt, Gustav Bockat, Friedrich Sievers, Wilhelm Cornehlsen, Adolf Spickenagel, Heinrich Wulf, Hans-Herbert Brede, Inge Brede, Emma Jacobsohn (29.10.1887 - 18.11.1941), Hermann Jacobsohn (22.9.1875 - 18.11.1941), Margarete Heynemann (18.9.1877 - 15.5.1944), Otto Karpowitz (geb. 21.12.1886), Frieda Karpowitz (geb. 28.8.1894), Julius Weinberg, Leopold Salomon (22.3.1879 - 5.9.1938), Max Klein, Hans-Ulrich Klose (geb. 14.6.1937), Regina Salomon (3.2.1892 - 11.7.1942), Samuel Singer (12.4.1879 - 15.1.1914), Kim Lee Kahn, Morris Dlugasch, Otto Lucas (19.4.1893 - 26.2.1976), Irmgard Paula Pick (23.10.1908 - 10.9.1938), Herbert Pick (25.1.1906 - 15.9.1943), Käthe Jacobson (16.8.1882 - 11.7.1942), Adolph Jacobson (18.12.1870 - 11.7.1942), Werner Joachim Jacobson (28.3.1914 - 7.7.1999), Leonhard Adalbert Jacobson (28.2.1906 - 31.8.1994), Franziska Jacobson (24.3.1911 - 6.5.2005), US-Außenministerium, Veritys Manchester, Venus. Norddeutsche Tricotweberei AG, Sozialbehörde Hamburg (Amt für Wiedergutmachung), Senatskanzlei Hamburg, Oberfinanzdirektion Hamburg, LJA Ellajot Hamburg, Landessozialgericht Hamburg, Jüdische Gemeinde Hamburg, Jewish Review, Hilfsverein Zedakah Berlin, Hamburger Abendblatt, Amtsgericht Bad Bramstedt, Air Warden Service, Museum für Hamburgische Geschichte, Ruth Kahn, Finanzamt Hamburg, Amerikanisches Generalkonsulat Hamburg, Hamburg-Amerika-Linie, Hamburger Fremdenblatt, International tracing service ITS (Internationaler Suchdienst), Amtsgericht Hamburg, Henning Voscherau Bucerius Law School gGmbH, Lloyd Triestino, Senat Hamburg, Hanseatisches Oberlandesgericht, Landgericht Hamburg, Franklin D. Roosevelt (30.1.1882 - 12.4.1945), Fred Stein (geb. 3.7.1909), Rotes Kreuz, Israelitisches Familienblatt, Keren Kajemeth LeIsrael JNF - KKL
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Neue Dammtorsynagoge (Hamburg); Grömitz; West Hartford (USA, unklar); Tel Yosef; Kfar Giladi; Verona; Scharbeutz; Pompeji; Kenzingen; Givat Brenner; Faenza; El Shatt; Boltenhagen (Mecklenburg-Vorpommern, unklar); Bad Bramstedt; Forest Hills (New York); Ra'anana; Weggis; De Bilt; Akkon; Hebron; Bad Doberan-Heiligendamm; Jericho; Zürich; Zefat; Wiesbaden; Westerland; Warnemünde; Venedig; Travemünde; Tiberias; Tel Aviv; Schwerin; Rom; Quito; Palästina; New York (Stadt); Neapel; Manchester; Luzern; Kroatien; Kopenhagen; Jerusalem; Jaffa; Irland; Herzlia; Hamburg; Haifa; Freiburg im Breisgau; Gdańsk; Chemnitz; Buffalo; Blankenese; Berlin; Ben Schemen; Basel; Bad Arolsen; Hamburg-Altona
Schlagwort Kontext:
Vorbereitung zur Emigration; Emigration in die USA; Olympiade; Hochzeitsreise; Wiedergutmachung; Weltkrieg (1939-1945); Urlaubsreise; Rückerstattung; Pferdehändler; Novemberpogrom; Hochzeit; Familiengeschichte; Deportation; Briefsammlung; Berufsleben; Antisemitismus

Schreiben Sie uns: