Postmitteilung: Brief der Freiwilligen Sanitätskolonne des Roten Kreuzes Velten an Heinrich Ziegler (1898-1971)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2011/297/27
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Rotes Kreuz

Brief der Freiwilligen Sanitätskolonne des Roten Kreuzes Velten an Heinrich Ziegler (1898-1971)

Papier, Tinte

Velten 21.4.1933

Höhe:
29 cm
Breite:
22.5 cm

Ein Blatt, Hochformat. Beidseitig und handschriftlich beschrieben.
Der Brief ist eine Reaktion darauf, dass Heinrich Ziegler sein Amt als Kolonnenarzt - wohl in Reaktion auf das "Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums", in dessen Folge er sämtliche Ämter einbüßte - abgab. Die Mitglieder der Sanitätskolonne bringen ihr Bedauern über das Ausscheiden von Heinrich Ziegler zum Ausdruck und danken ihm sowie seiner Ehefrau für ihre Tätigkeit.
Der Brief ist handschriftlich verfasst und alle Mitglieder der Sanitätskolonne haben ihn unterschrieben.

Siehe auch:
http://www.jmberlin.de/1933/de/05_05_entlassung-heinrich-zieglers-aus-dem-dienst-in-der-mutterberatungsstelle.php, http://www.jmberlin.de/1933/de/05_05_entlassung-heinrich-zieglers-aus-dem-dienst-in-der-mutterberatungsstelle.php
Dargestellt/erwähnt:
Heinrich Ziegler (19.6.1898 - 27.11.1971)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Velten; Kündigung; Hilfsorganisation; ehrenamtliche Arbeit; Arzt
Schlagwort Kontext:
Berufsleben; Berufsbeamtengesetz (1933)
Schlagwort Objektart:
Dankschreiben
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familien Ziegler und Lewin

Schreiben Sie uns: