Memorabilia (dreidimensional): Vase mit dem Wappen der Studentenverbindung "Sprevia" aus dem Besitz von Martin Sternberg (1884-1942)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2012/56/65
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Memorabilia (dreidimensional)

Vase mit dem Wappen der Studentenverbindung "Sprevia" aus dem Besitz von Martin Sternberg (1884-1942)

Glas, eingebrannte Bemalung, geschliffen

Berlin Widmung 1924

Höhe:
20.3 cm
Durchmesser:
8 cm
Inschrift:
Vs.: "Sprevia sei's Panier / Furchtlos und treu!"; Rs.: "Egon Loewenberg ! A. H. A. H. ! / SJI Martin Sternberg A. H. / z. Frdl. Erg. a. d. Alkoholfreien Monate d. Jahres 1924"

Farblose Glasvase mit Schliff; Kugelform; hoher Hals mit ausgestelltem Rand; mittig aufgemaltes Wappen der "Sprevia" in den Farben gelb, weiß und blau. und mit Berliner Bär. Auf der Rückseite befindet sich in weißer Farbe eine Widmung.
Egon Loewenberg und Martin Sternberg waren AHAH [=Alte Herren] ihrer Studentenverbindung Sprevia. Mitte der 1920er Jahre ließen sie diese Vase in Erinnerung an die "alkoholfreien Monate" des Jahres 1924 anfertigen. Egon Loewenberg war neben der Sprevia auch AH der Ghibbelinia Freiburg. Die Zirkel der Verbindungen stehen jeweils hinter den Namen.

Dargestellt/erwähnt:
Egon Loewenberg, Martin Sternberg (10.12.1884 - 29.12.1942), K.C. Ghibellinia Freiburg, K.C. Sprevia Berlin
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Tier; Couleur; Wappen; jüdische Studentenverbindung; Berlin
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 15.2 Deutsche und Juden - Identitäten
Schlagwort Objektart:
Vase; Andenken
Gehört zu:
Sammlung Familien Fleck / Sternberg

Schreiben Sie uns: