Inv.-Nr.:
Konvolut/59/0
Sammlungsbereich:
Bereichsübergreifender Bestand
Gattung:
Gattungsübergreifender Bestand

Sammlung Familie Lindenberger

Berlin, Merseburg, Halle/Saale, Palästina u. a. 1878 bis 1969

Die Sammlung enthält Dokumente und Fotografien zur Familie Lindenberger aus Berlin, die am Alexanderplatz eine Fischhandlung mit Eisfabrik und Kühlhallen besaß. Die Unterlagen stammen aus dem Nachlass von Hermann Lindenberger (1920-2003) und beziehen sich in erster Linie auf ihn und seinen Vater Joseph Lindenberger (1887-1949), einem Sohn des Berliner Firmengründers Isaak Lindenberger, der in Merseburg ein Bekleidungsgeschäft der Familie seiner Frau betrieb. Neben Lebensdokumenten und Familienfotografien auch zu den Ehefrauen der beiden Männer, besteht die Sammlung aus Dokumenten zu Ausbildung und Beruf von Vater und Sohn, zur Emigration der Familie nach Palästina im Jahr 1938 und Hermann Lindenbergers Rückkehr nach Deutschland 1957. Unterlagen zur Restitution des Familienunternehmens in Berlin und Merseburg geben einen Einblick in die Enteignung der Familie Ende der 1930er Jahre, während der sie ihr gesamtes, einst sehr großes Vermögen verlor. Desweiteren gehören zu der Sammlung einige Dokumente und Fotografien zu der mit den Lindenbergers verwandten Familie Schelasnitzki, die im Tuchhandel tätig war und ebenfalls in Berlin lebte.

Dargestellt/erwähnt:
S. Segall, A. Segall, Fred Schelasnitzki, E. Newiger, Esther Lindenberger (1851 - 1933), Jac Czarninski, Ruth Arendt, Siegfried Allerhand, Wroblewski (Pelzhandel), Städtische Handelslehranstalt zu Halle (Saale), Reformrealgymnasium zu Merseburg a. S., Kaufmännische Berufsschule Berlin-Kreuzberg, I. Lindenberger Engros- & Export-Fischhandlung, A. & S. Segall Pelzwarenfabrik-Rauchwaren, Evangelische Volksschulen zu Merseburg, Salomon Siegfried Allerhand (19.2.1890 - 27.2.1925), Frida Czarninski (geb. 15.8.1856), Meta Lindenberger, Isaak Lindenberger (23.6.1849 - 28.10.1941), Kurt Schelasnitzki, Schelasnitzki Familie, Lindenberger Familie, Kuschinski Familie, Isi Jablonski, Fredi Jablonski, Margot Jablonski, Paula Jablonski, Martha Kuschinski, Rita Kuschinski, Paul Kuschinski, Manfred Schelasnitzki, Marga Schelasnitzki, Julia Schelasnitzki, Albert Reiter, Berta Reiter, Bernhard Schelasnitzki, Hans Schelasnitzki, Erna Schelasnitzki, Marion Lindenberger (geb. 18.9.1923), Joseph Lindenberger (19.4.1887 - 1949), Helene Lindenberger, Ruth Allerhand (10.1.1900 - 3.1.1989), Louis Schelasnitzki (4.7.1875 - 17.4.1939), Manfred Lindenberger (geb. 27.2.1914), Margarete Schelasnitzki (geb. 17.4.1878), Hermann Lindenberger (12.3.1920 - 2.2003), A. Huth & Co, Hanni Meyer (14.2.1921 - 4.3.1943)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Kamionka Wielka; Prostki; Ełk; Starnberger See; Paris; Palästina; Oberstdorf; Merseburg; Meran; Kaliningrad; Jerusalem; Halle (Saale); Frankfurt am Main; Deutschland; Berlin; Belgien; Bad Pyrmont; Bad Kissingen; Aachen
Schlagwort Kontext:
Urlaubsreise; Urlaub; Schule; Grab; Genealogie; Familiengeschichte; Emigration nach Palästina; Emigration; Einbürgerung; Boykott; Berufsausbildung; Bar Mizwa; Ausbildung

Schreiben Sie uns: