Urkunde: Reisepass für Cilly Meyer (1889-1978)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2011/242/44
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Polizeipräsident Hamburg

Reisepass für Cilly Meyer (1889-1978)

Karton, Papier, Fotografie, Tinte, Stempelfarbe

Hamburg Ausstellungsdatum, Stempel 24.2.1939 bis 17.1.1948

Höhe:
16.5 cm
Breite:
11 cm

aufgeschlagen: 22 x 16,5 cm

Reisepass des Deutschen Reiches mit aufgedrucktem Reichsadler mit Hakenkreuz.
Am 24.02.1939 ließ Cilly Meyer auf der Polizeibehörde in Hamburg einen Reisepass ausstellen, um nach Schanghai zu emigrieren. Auf S. 6 finden sich die Stempel der Devisenstelle. Durch weitere Stempel und Eintragungen lassen sich der Emigrationsweg von Cilly Meyer rekonstruieren: Auf S. 32 finden sich Stempel aus Italien (Brenner und Triest), auf S. 7 ein Stempel der Hafenpolizei in Colombo (22.03.1939). Auf S. 9 sind zwei Stempel in chin./japan. (?), die vermutlich von der Ankunft in Schanghai stammen. Auf S. 10 dokumentiert ein Stempel die Ankunft in San Francisco am 17.01.1948, wohin die Familie nach dem Krieg weiter emigriert war.

Dargestellt/erwähnt:
Cilly Meyer (18.1.1889 - 16.5.1978)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Brenner; Passbild (fotografisches Genre); Triest; San Francisco (Kalifornien); NS-Symbol; Judenkennzeichnung; Hamburg; Colombo (Sri Lanka)
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 12.3 Nationalsozialismus - Auswanderung; Emigration nach Schanghai; Emigration in die USA
Schlagwort Objektart:
Reisepass
Dokument:
Findbuch: Konvolut_177_Sammlung Familie Meyer / Gumpel-Fürst

Schreiben Sie uns: