dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Schachtel der Firma F. V. Grünfeld Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2012/235/1/001-002
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Schachtel der Firma F. V. Grünfeld

Pappe, Papier, bedruckt

Berlin, Landeshut in Schlesien um 1900

Höhe:
3.5 cm
Breite:
20 cm
Tiefe:
20 cm

Schachtel geschlossen

Inschrift:
Deckel (bedruckt): Landeshuter / Leinen- & Gebild-Weberei / Verkauf und Versand / nur / BERLIN - W / Leiziger Str. 25 // Mechanische u. Handweberei, Näh- und Stickerei-/Werkstätten / LANDESHUT i / Schl. [...]

Blaue Schachtel der Firma F.V. Grünfeld mit abnehmbarem Deckel; quadratische Grundfläche.
Der Deckel ist mit einem hellen Papier beklebt, das mit Ansichten des Verkaufshauses der Firma F. V. Grünfeld in der Leipziger Straße in Berlin und des Fabrikhauses in Landeshut bedruckt ist. Eine Frau in rot-blauem Kleid im Stil der deutschen Renaissance mit einem großen, weißen Tuch ist in der oberen linken Ecke zu sehen; unter ihr ein Greifvogel mit Spindel im Schnabel. Darunter ein Text in schwarzer und roter Schrift: "Handels- / Marke. // Königlich Grossherzoglich u. Fürstlicher Hoflieferant. / Vielfach ausgezeichnet mit Medaillen u. Ehrendiplomen." An der vorderen Seitenfläche des Deckels befindet sich ein weiß-blaues Etikett, bedruckt mit der Angabe: "G Marke 850 M / Gr. 49 cm 10,00."

Dargestellt/erwähnt:
Landeshuter Leinen- und Gebildweberei F.V. Grünfeld
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Mitte (Ortsteil); Industriebau; Tracht; Textilunternehmen; Renaissance (Stil); Kamienna Góra; Gebäude; Frau
Schlagwort Kontext:
Unternehmensgeschichte; deutscher Nationalismus
Schlagwort Objektart:
Warenverpackung

Schreiben Sie uns: