Postmitteilung: Ansicht einer Gasse am Brühl in LeipzigBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2013/186/0
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Bertha Zillessen (17.10.1872 - 13.1.1936)

Ansicht einer Gasse am Brühl in Leipzig

Lithografie auf Karton, Kopierstift

Leipzig Aufnahmedatum ca. 1910

Höhe:
14.1 cm
Breite:
9 cm
Inschrift:
Leipzig Brühl 15 [55] Zum Kranich

Postkarte, gelaufen am 14.06.1920.
Die Karte zeigt die Gasse, die hinter den Häusern des Leipziger Brühl entlangläuft. Es sind diverse Firmenschilder jüdischer Geschäftsinhaber zu sehen. Zu erkennen ist das Schild von S. Jacob, Vertr.J. Jacob. Es handelt sich hier um Jenny Jacob, die ein Rauchwarengeschäft in Kommission betrieb. Die Adresse wird in den Leipziger Adressbüchern mit Brühl Nr. 55 angegeben. Die Häuser Brühl 53, 55 und 59 wurden schon 1912 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Es könnte sich um einen Fehler im Aufdruck handeln.
Das Foto stammt aus einer Serie, die die Fotografin Bertha Zillessen im Auftrag des Sächsischen Heimatschutz-Vereins angefertigt hat.

Dargestellt/erwähnt:
S. Jacob, Vertr.J. Jacob, Landesverein Sächsischer Heimatschutz
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Bautzen; Straßenszene; Pelzhändler; Leipzig; Ladengeschäft
Schlagwort Objektart:
Ansichtspostkarte

Schreiben Sie uns: