dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Zigarrenetui der Firma Albert RosenhainBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2013/350/0
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Zigarrenetui der Firma Albert Rosenhain

Leder bedruckt; Baumwollfutter in Leinwandbindung

Offenbach ca. 1920 bis 1935

Höhe:
0.9 cm
Breite:
7 cm
Tiefe:
10 cm
Signatur:
Innen (gold, geprägt): ALBERT ROSENHAIN / BERLIN S. W.

Etui aus dunklem rotbraunen Ziegenleder, das an der oberen Seite offen ist und man leicht weiten kann, um Dinge, wie Zigaretten, hineinzustecken. An der vorderen Außenseite ist ein weiteres, flaches Schubfach, das etwa ein Drittel unter der Oberkante beginnt. Über der kleinen Schubfachöffnung ist eine Falte erkennbar, die die Öffnung des Etuis vereinfachte.
Das Etui wurde in einer Lederfabrik in Offenbach gefertigt und vom Luxus-und Lederwarengeschäft Albert Rosenhain Berlin verkauft. Die Signatur des Auftraggebers befindet sich in goldener Schrift auf der Innenseite des Etuis.

Dargestellt/erwähnt:
(15.9.1836 - 20.5.1916) Luxus- und Lederwaren Albert Rosenhain
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Offenbach am Main; Lederindustrie; Einzelhandel; Berlin
Schlagwort Kontext:
Unternehmensgeschichte
Schlagwort Objektart:
Etui

Schreiben Sie uns: