Inv.-Nr.:
Konvolut/260/0
Sammlungsbereich:
Bereichsübergreifender Bestand
Gattung:
Gattungsübergreifender Bestand

Sammlung Familien Batzdorff / Biberstein

ca. 1830 bis 2005

Die Sammlung Biberstein/Batzdorff enthält Dokumente und Fotografien zweier Breslauer Familien, die durch eine langjährige Nachbarschaft und schließlich durch die Heirat ihrer Kinder verbunden waren. Auf Seiten der Bibersteins reichen die Dokumente weit ins 19. Jahrhundert zurück und zeichnen den Aufstieg der Familie aus kaufmännischen Verhältnissen in ein bildungsbürgerliches Milieu nach. Interessant sind hier die Überlieferungen zum beruflichen Werdegang von Hans Biberstein und seiner Frau Erna, geb. Stein. Das Ehepaar hielt gute Nachbarschaft zur Familie Batzdorff, vor allem die Kinder beider Paare waren eng befreundet. In diesem Zusammenhang ist die Zeitschrift "Die Ratte" besonders erwähnenswert, die aus dem wöchentlichen Lesekreis ("WÖLE") der Kinder entstand. Zwei Jahre lang erschien die Zeitschrift halbmonatlich und versorgte die Mitglieder des Kreises mit wichtigen Informationen. Von der Familie Batzdorff sind in der Hauptsache Fotografien überliefert sowie einige Briefe und Lebensdokumente. Hier sticht besonders ein Reisetagebuch hervor, das Alfred Batzdorff auf einer Reise durch Deutschland 1938 zusammenstellte.
Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten, im angehängten Findbuch aufgeführten Bestand.

Dargestellt/erwähnt:
Franz Bermann, Ruth Irma Proskauer (25.8.1911 - 23.1.2003), Israelitische Kranken-Verpflegungs-Anstalt zu Breslau, Königliche Regierung, Abt. für Kirchen- und Schulsachen , Königliches Amtsgericht Krotoschin, Königliches Kreisgericht Krotoschin, Augusta-Hospital des Vaterländischen Frauenvereins zu Breslau, Verein der Krotoschiner in Breslau e.V., Realgymnasium am Zwinger zu Breslau, Königliches König-Wilhelms-Gymnasium zu Breslau, Königlich katholisches Schullehrer-Seminar zu Posen, Königlich evangelisches Schullehrer-Seminar zu Steinau, Jüdische Gemeinde Rosdzin, Standesamt Rawitsch [Rawicz], Standesamt Lublinitz, Standesamt Krotoschin, Standesamt Laurahütte, Breslauer Zeitung, Auguste Stein (1849 - 14.9.1936), Ilse Nothmann, Johanna Matheus (geb. 19.4.1837), Jacob Ledermann (geb. 1815), Rosalie Krieg (4.7.1843 - 22.5.1908), Friederike Groß (geb. 17.10.1845), Emilio Edwards Bello (geb. 23.3.1887), Joseph Burchard (1784 - 1874), Dorel Bieber, Gerson Bieber, Friedrich Biberstein (23.3.1879 - 5.1966), Edith Stein (12.10.1891 - 9.8.1942) Teresia Benedicta vom Kreuz , Paul Berg (geb. 16.4.1891), Lilly Berg-Platau (geb. 30.5.1891), Kurt Batzdorff, Flora Nothmann (geb. 25.11.1882), Kurt Eisenberg (geb. 13.3.1923), Gerhard Biberstein (7.4.1923 - 2007), Grünthal Familie, Conrad Moritz Ollendorff (2.12.1892 - 6.1968), Charlotte Adelheid Stein (1917 - 2012), Eva Stein (1915 - 1943), Marta Stein (1879 - 1947), Arno Stein (9.9.1879 - 1943), Loeser Familie, Max Jessner (2.11.1887 - 27.8.1978), Josef Jadassohn (10.9.1863 - 24.3.1936), Ulrich Batzdorff (geb. 22.7.1928), Jonathan Gideon Kaiser (24.12.1938 - 1944), Susanne Charlotte Kaiser (6.10.1912 - 1944), Herbert Kaiser (20.8.1908 - 8.6.1944), Lotte Maria Batzdorff (geb. 5.7.1894), Erwin Erich Batzdorff (geb. 9.1.1887), Ernst Ludwig Biberstein (geb. 11.11.1922), Reitze Biberstein (1805 - 17.9.1872) [auch: Lichtentag], Hirsch Gerson Biberstein (1803 - 13.5.1883), Dorothea Biberstein (17.4.1855 - 31.5.1934), Erna Biberstein (11.2.1890 - 15.1.1978), Hans Harry Biberstein (4.12.1889 - 21.11.1965), Susanne Batzdorff (geb. 25.9.1921), Alfred Batzdorff, Rudolf-Virchow-Krankenhaus, Aron Heppner (22.7.1865 - 3.12.1938), Polizeipräsident in Breslau, Standesamt Breslau, Ollendorff Familie, Fotoatelier Otto Scholz, Hans Jacobus (6.8.1923 - 2003), Badische Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, State University of New York, Bund heimattreuer Schlesier e.V., Dermatologische Klinik Breslau, Universitäts-Frauenklinik Breslau, Synagogen-Gemeinde zu Krotoschin, Synagogen-Gemeinde Breslau, Königlich Preußische Universität zu Breslau (Schlesische Friedrich-Wilhelms-/ Uniwersytet Wroclawski, Gesamtarchiv der Juden in Deutschland, Franz Ollendorff (15.3.1900 - 9.12.1981), Standesamt Charlottenburg
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Synagoge (Krotoschin); Santa Rosa (Kalifornien); Dzierżoniów; Chełmsko Śląskie; Siemianowice Slaskie; Wilkowa; Swanage; Szalejów Górny; Lubliniec; Emigration in die USA; Emigration nach Großbritannien; Rawicz; Zabrze; Studium; Ścinawa; Špindlerův Mlýn; Salon (intellektueller Zirkel); Poznań; Opole; Oberhof; New York (Stadt); Mittenwald; Literaturproduktion; Legnica; Lehrerbildungsanstalt; Lehrer; Krotoszyn; Katowice; Havanna (Kuba); Brzezno; Geschwister; Genealogie; Friedhof; Freiburg im Breisgau; Wschowa; Familienleben; Familienbeziehung; Familie; Eheschließung; Wrocław; Bournemouth; berufstätige Frau; Berufsleben; Berufsbildung; Berlin; Ausgrenzung; Jagniątków
Schlagwort Kontext:
Emigration in die USA; Weltkrieg (1914-1918); Urlaubsreise; Studium; Literaturrezeption; Lehrer; Kindheit; Freundschaft; Freizeitbeschäftigung; Arzt

Schreiben Sie uns: