Textil (weltlicher Gebrauch): Gedenkschleife für den im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten Otto Rothmann (1896-1914)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2014/2/1
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Textil (weltlicher Gebrauch)

Gedenkschleife für den im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten Otto Rothmann (1896-1914)

Seide, Atlasbindung

Deutsches Reich 1914

Höhe:
35 cm
Breite:
8 cm
Inschrift:
Bedruckt: "In Memoriam / Otto Rothmann // Morte accepta // (griechisch: Hon hoi theoi philousin / apothneskei neos) // Ein junges, strahlendes Sein, / Ein junger begeisterter Tod, / Kein Hauch von der Erde Not, / Ward nicht ein Glücklos sein? // 1914"

Grauweißes Seidenband, im Wechsel von Texten und Bildern in einem einfachem Rahmen schwarz bedruckt ; zum Gedenken an den gefallenen Soldaten Otto Rothmann.
Über der ersten Inschrift mit dem Namen des Gefallenen ist ein stilisiertes Eisernes Kreuz. Unter dem Namen Portrait des jungen Mannes in Uniform mit Pickelhaube.
Zwischen der lateinischen und griechischen Inschrift findet sich eine Abschiedszene zwischen einer weinenden Frau, mit dem Rücken zum Betrachter, und einem jungen Mann mit Hellebarde. Im Hintergrund der Szene sitzt ein Soldat auf einem Pferd in der Uniform des kaiserlichen Deutschen Heeres.
Zwischen der griechischen und deutschen Inschrift wird ein Trauerzug aus Soldaten gezeigt: eine vordere Gruppe aus vier Sargträgern mit Anführer und einer mit zwei Figuren angedeuteten folgenden Gruppe. Der Sarg ist mit Girlanden dekoriert, obenauf liegt ein Helm.
Abgeschlossen wird die Komposition mit einem Eichenlaubkranz unter der letzten Inschrift. Die beiden Zweige werden mit einer Schleife zusammengehalten (in drei Schattierungen, vermutlich verweisend auf Schwarz-Weiß-Rot), dazwischen das Todesjahr.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Ulrike Heikaus/ Julia B. Köhne (Hg.), Krieg! Juden zwischen den Fronten 1914 - 1918, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung des Jüdischen Museums München vom 9. Juli 2014 bis 22. Februar 2015, Hentrich & Hentrich Berlin 2014, S. 63
Dargestellt/erwähnt:
Otto Rothmann (7.1.1896 - 23.10.1914)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
militärische Kopfbedeckung; Eiche (Pflanze); Abschied; Andenken; Pferd; Waffe; Soldat; Porträt; Patriotismus; Paar; Orden (Ehrenzeichen); Nationalflagge; Kriegsgefallener; Kopfbedeckung; Deutsches Reich; Bestattung
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Kabinettausstellung Erster Weltkrieg; Weltkrieg (1914-1918); Patriotismus; Wehrdienst; Geschlechterrolle
Schlagwort Objektart:
Andenken; Textilien
Gehört zu:
Sammlung Familien Rothmann / Simion

Schreiben Sie uns: