Memorabilia (dreidimensional): Ordensspange aus dem Besitz von Oscar Rothmann (1835-1915)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2014/2/2
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Memorabilia (dreidimensional)

Ordensspange aus dem Besitz von Oscar Rothmann (1835-1915)

Deutschland 1854 bis 1897

Höhe:
1.5 cm
Breite:
21.5 cm
Tiefe:
7.3 cm

Ordensspange mit neun Orden und entsprechenden Ordensbändern (v.l.n.r.):
1. Kaiser Wilhelm I.-Erinnerungsmedaille;
2. Kriegs-Denkmünze 1864 für Nichtkämpfer;
3. Erinnerungskreuz Treuen Kriegern 1866;
4. Kriegsdenkmünze für Kämpfer 1870/1871 mit Gefechtsspangen von 1895 zu den Gefechten von Orléans, Metz und Vionville-Mars la Tour;
5. Alsen-Kreuz;
6. Düppler-Sturmkreuz;
7. Königlicher Kronen-Orden IV. Klasse;
8. Roter Adler Orden 4. Klasse (1854-1884);
9. Eisernes Kreuz 2. Klasse, gestiftet 1870, mit Jubiläumsspange von 1895.
Nach dem Examen wurde der Arzt Oscar Rothmann als 29jähriger in die preußische Armee zum deutsch-dänischen Krieg eingezogen. Er diente dort und bei den folgenden beiden Kriegen als Militärarzt.

Dargestellt/erwähnt:
Wilhelm I. (22.3.1797 - 9.3.1888), Oscar Rothmann (6.8.1835 - 25.12.1915)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Mars-la-Tour; Adler; Preußisch-Österreichischer Krieg (1866); Metz; Kreuz (Symbol); Deutschland; Deutsch-Französischer Krieg (1870-1871); Deutsch-Dänischer Krieg (1864)
Schlagwort Kontext:
Wehrdienst; Berufsleben; Arzt
Schlagwort Objektart:
Orden (Ehrenzeichen)
Gehört zu:
Sammlung Familien Rothmann / Simion

Schreiben Sie uns: