Postmitteilung: Feldpostkarte von Rudolf Birnbaum (1885-1970) an seine Frau Käthe: Die zerstörte Ortschaft Rouvres-en-WoëvreBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 87/8/1/050
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Postmitteilung

Rudolf Birnbaum (1885 - 2.1970), Kunstverlag P. Maas Sohn

Feldpostkarte von Rudolf Birnbaum (1885-1970) an seine Frau Käthe: Die zerstörte Ortschaft Rouvres-en-Woëvre

Karton, verso: Tinte

Metz: Kunstverlag P. Maas Sohn Datum des Textes 20.1.1916

Höhe:
9 cm
Breite:
14.1 cm
Inschrift:
l.o. (im Druck): "Das Dorf Rouvres bei Etain nach der Schlacht"

Fotografie (s/w), koloriert, Querformat.
Das Bild zeigt eine Straße, an der rechts und links zerstörte Häuser stehen. Auf der Straße befinden sich einige Soldaten, teilweise auch mit Pferden. Links im Bild schiebt ein Soldat ein Fahrrad.

Beschriftung Rückseite:
l.m. (hs. mit Tinte schwarz)://" den 20. Jan. 1916. / Liebe Käthe! / Empfing eben Deine Packetchen / 48, 49, 50; bin heute als geheilt / aus dem Revier entlassen und / zur Truppe zurückgekehrt. / Morgen mehr. Hezl Grüsse u. Küsse / Dein Rudolf / Birnbaum 5 A K 9 Div / 12/7"// r.m. (hs. mit Tinte schwarz)://" Feldpost / Frau / Käthe Birnbaum / Berlin N / Danzigerstr. 8"// M. (im Druck)://" Nr. 5 Kunstverlag P. Maas Sohn, Metz-Nachdruck verboten-"// r.o. (Stempel violett)://" 12. Kompagnie / Grenadier-Regt. König Wilhelm I. / (2. Westpr.) Nr. 7"// r.o. (Stempel schwarz)://" K.D. Feldpostexp / 22.1.16.12-1N / der 9. inf. Div."//
Dargestellt/erwähnt:
Käthe Birnbaum
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Rouvres-en-Woëvre; Fahrzeug; Pferd; Straßenszene; Soldat; Metz; Kriegsschaden
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918); Wehrdienst; Familienbeziehung; Ehepaar
Schlagwort Objektart:
Feldpostsendung; Postkarte

Schreiben Sie uns: