Skulptur, Plastik, Modelle: Sammeldatensatz: Anhänger: Zerschnittene Bowlingkugeln "Spares" - Kunstautomat, 2. RundeBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2014/34/0
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Skulptur, Plastik, Modelle

Assaf Gruber

Sammeldatensatz: Anhänger: Zerschnittene Bowlingkugeln "Spares" - Kunstautomat, 2. Runde

Kunststoff, Metall

Berlin 2014

Höhe:
5.5 cm
Breite:
3 cm
Tiefe:
2.7 cm
Durchmesser:
2.5 cm

Spares - zerschnittene Bowlingkugeln von Assaf Zeev Gruber.
Es handelt sich um abstrakt geformte Objekte, Bruchstücke aus Bowlingkugeln, an denen ein Schlüsselring aus Metall angebracht ist.
Der Künstler zu seinem Werk:
"Für den Kunstautomaten habe ich kleine, abstrakt geformte Objekte entworfen, die aus Bowlingkugeln gemacht sind. Man kann das Kunstwerk entweder als Schlüsselanhänger oder als Halskette verwenden.
Die Idee zu diesen Objekten geht auf meine Faszination für Bowlingkugeln zurück, die 2008 mit der Arbeit Getting Even ihren Anfang nahm.
Getting Even ist eine aus mehreren Dutzend Bowlingkugeln bestehende Installation. Diese sind so zerschnitten und über den Raum verteilt, dass sie als plastische Intervention einen Irrgarten im Korridor des Herzliya Museums bilden.
Das Werk und sein Titel spielen auf die Zweideutigkeit und Absurdität von "getting even" an. Im Englischen bezeichnet dieser Ausdruck einerseits einen Racheakt, andererseits die Vorstellung von einem mathematischen Ausgleich."
200 Exemplare des Werkes wurden 2014 in der zweiten Bestückungs-Runde des Kunstautomaten im Jüdischen Museum Berlin verkauft.

Schlagwort Inhalt/Geographie:
Sportgerät; Berlin
Schlagwort Objektart:
Schmuck; Plastik (Kunst)

Schreiben Sie uns: