Inv.-Nr.:
Konvolut/272/0
Sammlungsbereich:
Bereichsübergreifender Bestand
Gattung:
Gattungsübergreifender Bestand

Sammlung Familien Cantor / Geisse

Winkel (Rheingaukreis), Mainz u.a. ca. 1875 bis 2000

Die Sammlung enthält Dokumente, Fotografien und ein Gemälde der Familien Cantor und Geisse aus Mainz und Winkel im Rheingaukreis. Die Materialien beziehen sich auf drei Generationen, auf Emmy und Alfred Cantor sowie auf ihre Tochter Anneliese Geisse geb. Cantor und deren beiden Söhne Reinhard und Wolfgang. Sie dokumentieren die Verfolgung der getauften Familie jüdischer Herkunft während der NS-Zeit und schließlich die Ermordung von Anneliese Cantor und ihren Eltern im Holocaust.
Die Schlagworte beziehen sich auf den gesamten, im angehängten Findbuch aufgeführten Bestand.

Dargestellt/erwähnt:
Konzentrationslager Ravensbrück , Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, Staatliche Oberschule für Jungen Geisenheim-Rüdesheim, Walter Geisse, Rosalie Hirsch, Emil Cantor, Ottilie Haymann, Lazarus Bär Cantor, Emilie Cantor (3.8.1881 - 8.10.1942), Alfred Cantor (23.12.1875 - 16.3.1942), Anneliese Geisse (3.8.1902 - 5.9.1943), Wolfgang H. Geisse
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Oestrich-Winkel; Weimar; Schierstein; Ravensbrück (Konzentrationslager); Mainz; Frankfurt am Main; Bad Kreuznach; Auschwitz (Konzentrationslager)
Schlagwort Kontext:
Verfolgung; Schulbildung; Schoa; Reise; Rassenpolitik; Mischling (Mensch); Mischehe; Konversion; gewaltloser Widerstand; Getränkeindustrie; Freundschaft; Familienbeziehung; Deportation; Arisierung

Schreiben Sie uns: