Fotografie (s/w): Porträt einer Schwester von Deborah TatzBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
FOT 95/30/1/117
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Porträt einer Schwester von Deborah Tatz

Fotografie auf Karton montiert

Girtakol (Girkalnis) bei Rossienie 1914 bis 1918

Höhe:
5.7 cm
Breite:
4.1 cm

Fotografie (s/w), Hochformat
Die Aufnahme zeigt das Porträt einer jungen Frau. Sie ist alls Bruststück und ihm Dreiviertelprofil dargestellt. Sie trägt ein helles Oberteil und einen gemusterten Hut. Ihr Haar ist nach hinten gesteckt.
Die Fotografie befindet sich auf der 18. Seite des Fotoalbums und trägt die Nummer 120. o.l. auf der Seite (handschriftlich mit Tinte schwarz): "18. Litauen / Einige Wochen in Girtakol bei Rossienie", unter der Fotografie (handschriftlich mit Tinte schwarz): "Schwester von Deborah Tatz".
Debora Tatz hatte zwei Schwestern: Pesha-Risl (1899-1986) und Feige (1901-1918). Welche der beiden hier dargestellt ist, ist unbekannt.

Dargestellt/erwähnt:
Tatz Familie
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Girkalnis; Hut; Porträt; Ostjuden; Mode; Frau
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918); Wehrdienst
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: