Memorabilia (dreidimensional): Schachtel "Feldpost 1914-15" aus dem Besitz von Sofie Dannheiser, geb. Marx (1892-1978)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2014/85/3
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
Memorabilia (dreidimensional)

Schachtel "Feldpost 1914-15" aus dem Besitz von Sofie Dannheiser, geb. Marx (1892-1978)

Karton, Leinengewebe bestickt mit Kreuzstich, Baumwollaltas als Futtergewebe

Pirmasens (?) 1914 bis 1920

Höhe:
6.7 cm
Breite:
24.7 cm
Tiefe:
17.5 cm

Pappkästchen mit besticktem Leinen überzogen, Aufschrift: Feldpost 1914-15, Ornamente aus Eicheln, Eichenlaub und Eisernem Kreuz.
Diese Schachtel diente Sofie Marx zur Aufbewahrung der Feldbriefe ihres Verlobten, der später im Krieg fiel. Sein Name ist nicht bekannt und auch die Feldbriefe sind nicht erhalten. Zum Schmuck des Kästchens bestickte sie Leinen mit Eichenlaub und Tatzenkreuzen sowie der Aufschrift "Feldpost 1914-15" und bezog den Kasten damit.
Nach dem Krieg heiratete Sofie Marx einen anderen ehemaligen Soldaten - Wilhelm Dannheisser.

Dargestellt/erwähnt:
Sofie Dannheisser (5.4.1892 - 1978)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Eiche (Pflanze); Andenken; Feldpostsendung; Pirmasens; Orden (Ehrenzeichen); Kreuz (Symbol)
Schlagwort Kontext:
Einstieg Objektsuche: Kabinettausstellung Erster Weltkrieg; Liebesbeziehung; Weltkrieg (1914-1918); Brautpaar
Schlagwort Objektart:
Schachtel; Handarbeit (Textilprodukt)

Schreiben Sie uns: