Fotografie (s/w): Porträt Albertine (1869-verschollen) und Gustav Soldin (1857-1934)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2014/136/79
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Porträt Albertine (1869-verschollen) und Gustav Soldin (1857-1934)

Fotografie (Reproduktion)

Reproduktion der Originale von 1930 bis 1933

Höhe:
16.5 cm
Breite:
21.5 cm
Signatur:
u.r. (hs. mit Bleistift): "W. Isaac / 59 [text?]"

Fotografie (s/w), Querformat, ADOX Fotopapier. Montage zweier Fotografien.
Zu sehen sind zwei vignettierte Porträts einer älteren Frau (Albertine Soldin) und eines älteren Mannes (Gustav Soldin).
Das Porträt der Frau befindet sich auf der linken Seite. Sie ist als Brustbild und in Dreiviertel- sowie Frontalansicht dargestellt. Sie trägt eine dunkle Bluse mit hellen Besätzen sowie eine Halskette.
Das Porträt des Mannes ist auf der rechten Seite zu sehen. Er ist als Brustbild und in Dreiviertel- sowie Frontalansicht dargestellt. Er trägt ein dunkles Jackett, ein helles Hemd mit Vatermörderkragen sowie eine dunkle, gemusterte Krawatte.
Vermutlich wurde die Reproduktion 1959 angefertigt. Die Originale stammen aus der Zeit zwischen 1930-1933.

Dargestellt/erwähnt:
Gustav Soldin (28.9.1857 - 28.3.1934), Albertine Soldin (2.2.1869 - 1942)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Porträt; Ehepaar
Schlagwort Kontext:
Gedenken
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie; Fotomontage
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Sammlung Familie Steinmetz (Addenda)

Schreiben Sie uns: