Druckerzeugnis: Tischkarte mit hebräischem Neujahrsgruß: Gratulantenpaar am FensterBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
1999/211/1
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Tischkarte mit hebräischem Neujahrsgruß: Gratulantenpaar am Fenster

Chromolithographie auf Karton, gestanzt, geprägt, geklebt

Deutschland ca. 1900 bis 1913

Höhe:
6.6 cm
Breite:
7.5 cm
Inschrift:
hebräische Inschrift, übersetzt: "Ein gutes Jahr"

Karte aus drei Teilen montiert: Front, Paar im Fenster, Aufsteller. Schriftprägung nachträglich (drückt auf den Aufsteller durch), d.h. vermutlich gab es das Motiv auch ohne bzw mit anderssprachigem Aufdruck.
Frontteil: großes Feld, von Ranke mit gelben Blüten umrahmt. Links Fensterrahmen, aufklappbar, ausgeschnitten; rechts mit grauen Streifen und Herz gestaltetes Feld, offenbar für Beschriftung.
Hinter das Fenster montiert: Kinderpaar, Knabe in Matrosenanzug und Hut, Mädchen in weißem Kleid und ebensolchem Sonnenschirm mit Rüschen. Er hält einen Strauß mit grünen Zweigen, sie ein mit blauer Schleife umwundenes Päckchen. Der Strauß ragt unter dem Fensterrahmen hindurch nach vorne.
Unteres Feld des Kärtchens: freies Feld, nachträglich mit Goldprägung (Schrift) versehen (hebr. Neujahrsgruß).

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Blochel-Dittrich, Iris: Fürs verwöhnte Publikum. Von Neujahrsgrüßen und anderen Kostbarkeiten aus Papier, Zeitzeugnisse aus dem Jüdischen Museum Berlin, Köln: DuMont 2003, S. 33.
Beschriftung Rückseite:
Stempel, blau: GERMANY (=Herkunftsvermerk für Export)
Handschriftlich, in Bleistift: "20 ,-" (=Preisangabe des Verkäufers)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Matrosenanzug; Fenster; Rosch ha-Schana; Paar; Kind; hebräische Schrift; Genredarstellung; Deutschland
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 6.5 Tradition und Wandel - Feiertage; Esskultur
Schlagwort Objektart:
Namensschild; Luxuspapier

Schreiben Sie uns: