Druckerzeugnis: Oblate: Familie in der SukkaBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
1999/211/12
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Oblate: Familie in der Sukka

Chromolithographie auf Karton, geprägt, gestanzt

vermutlich Deutschland ca. 1900 bis 1913

Höhe:
8.2 cm
Breite:
9.8 cm

Oblate ("Glanzbildchen") in Chromolithographie. Der Aufbau ahmt ein Kulissenbild nach: in einer Umrahmung, die relativ weit nach vorne gesetzt erscheint, ist ein Innenraum zu sehen.
Die Umrahmung besteht aus einem Sockel auf Gras mit Blumen, auf dem eine begrünte, portalartige Architektur aufragt (Wände und Decke der Sukka), links und rechts von dünnen Baumstämmen eingerahmt. Der Rahmen ist durch Spitzstanzenmotive verziert.
Das innere Bild ist sehr flach geprägt und ohne Stanzung: ein Innenraum mit drei Fenstern, unter der Decke eine Girlande mit roten Blüten. Im Zentrum ein Tisch, um den eine fünfköpfige Familie versammelt ist: Mutter (vorne), Großvater (rechts am Kopf des Tisches), Vater und zwei Knaben, so dass das im Genre verbreitete Thema der Lebens-/Altersstufen abgedeckt ist. Die Eltern halten je ein Glas Wein. Auf dem Tisch Teller, Weinflasche, Brotlaib und ein angezündeter fünfarmiger Leuchter. Von rechts bringt ein Dienstmädchen in blauem Kleid und weißer Schürze eine Terrine.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Blochel-Dittrich, Iris: Fürs verwöhnte Publikum. Von Neujahrsgrüßen und anderen Kostbarkeiten aus Papier, Zeitzeugnisse aus dem Jüdischen Museum Berlin, Köln: DuMont 2003, S. 63.
Beschriftung Rückseite:
handschriftlich in Bleistift: 20,- (Preisangabe des Verkäufers)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Wein; Sukka; Leuchter; Lebensalter; Kopfbedeckung; Kippa; Hauspersonal; Haube; Familie; Esskultur; Deutschland
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 6.5 Tradition und Wandel - Feiertage; Sukkot
Schlagwort Objektart:
Oblate (Kunst)

Schreiben Sie uns: