dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Vermietungsschild für möblierte Zimmer mit Zusatz "nicht arischer Haushalt"Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
1999/213/2
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

RNKVERLAG Reimer Nach. Kuhn Stiftung & Co. KG.

Vermietungsschild für möblierte Zimmer mit Zusatz "nicht arischer Haushalt"

Buchdruck, Pappe, Tinte, Metall, Textilgarn

Berlin 1939 bis 1944

Höhe:
21 cm
Breite:
31 cm

21 x 31 cm, starker Karton

Signatur:
linke, untere Ecke: (im Dreieck) RNK / Bestell-Nr. 1480
Inschrift:
Aufdruck: Möbl. / Zimmer / zu vermieten Handschriftlich (Tinte): mit Elektr. Licht, Bad, Schreibtisch / bei Weber / Gartenhaus 3 Treppen links / (vermutlich späterer Zusatz:) nicht arischer Haushalt

Pappschild, am Rand mit rotem Papier bezogen, weißes Papier aufgeklebt mit Aufdruck "Möbl. Zimmer zu vermieten", darunter in Schreibschrift mit Tinte zusätzlicher Text laut Inschrift.
Rückseite rot, oben zwei Metallösen zur Befestigung einer Schnur, unten rechts ein Loch , das nachträglich gebohrt wurde; unten links Signatur des Herstellers.
Das Schild stammt von Salo Weber (geb. 1885), der die NS-Zeit in Berlin überlebte. Gemäß den NS-Rassegesetzen lebte er in "Mischehe" mit seiner Frau Elsa, geb. Kuntze und vermietete ein Zimmer seiner Wohnung in der Leonhardtstraße 4 in Charlottenburg. 1947 war sein Name im Mitgliederverzeichnis der jüdischen Gemeinde Berlin verzeichnet, über sein Leben ist weiter nichts bekannt.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Stiftung Jüdisches Museum Berlin (Hg.): Geschichten einer Ausstellung. Zwei Jahrtausende deutsch-jüdische Geschichte, Kat. Jüdisches Museum Berlin, Berlin: Proprietas-Verlag, 2. Auflage, 2002.
Dargestellt/erwähnt:
Salo Weber (geb. 26.6.1885)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Wohnen; Vermieter; Judenkennzeichnung; Berlin-Charlottenburg (Ortsteil)
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 12.4 Nationalsozialismus - Verfolgung und Widerstand; NS-Gesetz; Ausgrenzung; antijüdische Gesetzgebung
Schlagwort Objektart:
Hinweisschild
Gehört zu:
Untermietbuch für Groß-Berlin von Salo Weber (geb. 1885)

Schreiben Sie uns: