Druckerzeugnis: Drei Reklamemarken der Kunstanstalt Sigmund Spear für die Firma C. KupschBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2015/1675/0/1-3
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Kunstanstalt Sigmund Spear

Drei Reklamemarken der Kunstanstalt Sigmund Spear für die Firma C. Kupsch

Papier

Frankfurt a.M. ca. 1910 bis 1914

Signatur:
u.: SIGMUND SPEAR, KUNSTANSTALT NÜRNBERG.
Inschrift:
1 u. 2, oben: C. KUPSCH / Ringfreie / TapetenJndustrie / FRANKFURT A/M / Alte Gasse 27/29.

Zwei Marken ähnlicher Gestaltung; Frau in langem, schulterfreien Kleid lehnt sich an Inschriftentafel, oben gleicher Text.
1-2: Frau links, roter Hintergrund
3: Frau rechts, blauer Hintergrund
Inhaber der Druckerei war Sigmund Spear (1870-1921), das achte von zehn Kindern des Spieleproduzenten J.W. Spear. Neben Reklamemarken sind aus der Produktion der Druckerei auch Sammelbilder bekannt.

Dargestellt/erwähnt:
C. Kupsch Ringfreie Tapeten Industrie
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Frankfurt am Main
Schlagwort Kontext:
Unternehmensgeschichte; Druckerei
Schlagwort Objektart:
Werbemarke

Schreiben Sie uns: