Manuskript, Typoskript: Suchmeldung von Georg Marcuse (1901-1994) nach der verschollenen Familie von Erich Marcuse (1905-1945)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2011/13/283/001-002
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Georg Marcuse (16.8.1901 - 28.8.1994)

Suchmeldung von Georg Marcuse (1901-1994) nach der verschollenen Familie von Erich Marcuse (1905-1945)

Papier, Kopierstift

Berlin um 1945

Höhe:
10.5 cm
Breite:
15 cm

2 Notizzettel gleicher Größe und Form

Suchanzeige: von Georg Marcuse (1901-1994), betr. Auskunft über die verschollene Familie von Erich Marcuse, Entwurf, handschriftlich, 2 Bl., Berlin, ca. 1945.
Entwurf für ein Auskunftsersuchen nach der verschollenen Familie von Erich Marcuse, den sein überlebender Bruder Georg Marcuse nach der Befreiung im Mai oder Juni 1945 verfasste und an die Jüdische Gemeinde Berlin weiterleitete.
1943 wurden Rebecka Marcuse - die Mutter der Brüder - und Erich mit seiner Familie nach Theresienstadt deportiert. Über zwei Jahre bestand ein intensiver Postkontakt mit den in Berlin Zurückgebliebenen. Doch nur Rebecka Marcuse kehrte im Sommer 1945 zurück; sie starb 1962 in Berlin. Erich Marcuse starb kurz vor Ende des Krieges im KZ Dachau (KZ-Außenlager Kaufering). Seine Frau und der sechsjährige Sohn Peter wurden in Auschwitz ein halbes Jahr zuvor ermordet.
Transkript:
Wer kann Auskunft geben über das Verbleiben von
Erich Marcuse aus Berlin, geb. 26.03.05 u. seiner Frau
Hanna Marcuse, geb. 7.9.11 / Deren Kind / Peter Marcuse, geb. 2.2.38
Die Genannten waren bis zum September 44 in Theresienstadt u. sind von dort - nicht gemeinsam - abtransportiert worden. Wahrscheinlich nach Auschwitz.
Wer hat sie dort [oder anderswo] gesehen?
Wann zuletzt?
Wer vermag zu sagen, ob sie am Leben geblieben sind?
Wer kann irgendwelche Fingerzeige zur Klärung dieser Fragen geben.
Diese Auskünfte erbittet / Georg Marcuse / Berlin-Weißensee, Holzkircherstr. 11a

Dargestellt/erwähnt:
Peter Michael Marcuse (2.8.1938 - 1944), Johanna Gertrud Marcuse (7.9.1911 - 1944), Erich Marcuse (26.3.1905 - 21.2.1945)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Berlin-Weißensee (Ortsteil); Theresienstadt (Konzentrationslager); Textentwurf; Suchmeldung; Mord; Familie; Deportation; Berlin
Schlagwort Kontext:
Schoa-Überlebender (Erste Generation); Schoa
Schlagwort Objektart:
Schreiben (Dokument)

Schreiben Sie uns: