Fotografie (s/w): Fotoalbum "Reise durch Palästina und Syrien", S. 45: 1. Station der Via DolorosaBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 94/1/45
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

(1867 - 1918) La Maison Bonfils

Fotoalbum "Reise durch Palästina und Syrien", S. 45: 1. Station der Via Dolorosa

Fotografie

Jerusalem 1867 bis 1895

Höhe:
31.4 cm
Breite:
43 cm

Maße der Seite. Zusatzmaß: Maß der Fotografie

Signatur:
u.r. (hs. in der Fotografie): "Bonfils"
Inschrift:
u.m. (im Druck): "260 I Station, dans la caserne. - 1 Station, in the barracks"

Fotografie (s/w), Querformat.
Die Aufnahme zeigt ein zum Teil verfallenes Steingebäude. In der Mitte des Bildes befindet sich eine Mauer, in die einige wenige, kleine Fenster eingelassen sind. Dahinter ist die Spitze eines Minarettes zu sehen. Auf der linken Seite schließt sich ein weiteres, höheres Gebäude an. In der Ecke, in der die beiden Gebäude aufeinandertreffen, liegt ein Schutthaufen.
Die erste Station der Via Dolorosa ist die Stelle, an der Jesus von Nazareth von Pilatus zum Tode verurteilt wurde: Die Festung Antonia. Die ursprüngliche Burg Antonia wurde im Jahr 66 n. Chr. zerstört und 70 n. Chr. unter Kaiser Titus vollständig eingeebnet. Bei dem abgebildeten Gebäude handelt es sich vermutlich um eine nachträglich errichtete Anlage an der selben Stelle.

Schlagwort Inhalt/Geographie:
Jerusalem; Gebäude; Bauwerk; Architekturdarstellung
Schlagwort Kontext:
Passion Christi (Motiv)
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie
Gehört zu:
Fotoalbum "Reise durch Palästina und Syrien", angelegt von S. von Bülow

Schreiben Sie uns: