Fotografie (s/w): Fotoalbum "Reise durch Palästina und Syrien", S. 100: St. Johannes-Kathedrale in SebastiaBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
VAR 94/1/100
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

(1867 - 1918) La Maison Bonfils

Fotoalbum "Reise durch Palästina und Syrien", S. 100: St. Johannes-Kathedrale in Sebastia

Fotografie

Sebastia 1867 bis 1895

Höhe:
31.4 cm
Breite:
43 cm

Maße der Seite. Zusatzmaß: Maß der Fotografie

Signatur:
u.l. (hs. in der Fotografie): "Bonfils"
Inschrift:
u.m. (im Druck): "931 Palestine. Eglise Saint Jean à Sébaste Samarie"

Fotografie (s/w), Querformat.
Die Aufnahme zeigt die zum Teil verfallene St. Johannes-Kathedrale in Sebastia. Im Vordergrund sind eine Mauer sowie ein kleines Lehmhaus zu sehen. Dahinter befindet sich die Kirche, von der lediglich die Grundmauern erhalten sind. Der Eingang liegt tiefer als das Bodennieveau der Umgebung. Am linken Bildrand sind einige Kakteen zu sehen.
In der Kirche wird das Grab Johannes des Täufers verehrt.
Recherche: Die von Kreuzfahrern errichtete Kathedrale befindet sich an der Stelle der ehemaligen antiken Hauptstadt des Königreichs Israels, Samaria. In dem Bauwerk soll sich das Grab Johannes des Täufers befinden. Heute befindet sich in einem Teil der Ruine eine Moschee (Nabi Yahya Moschee).
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/St._Johannes-Kathedrale_%28Samaria%29 (letzter Zugriff: 22.09.2015)

Dargestellt/erwähnt:
Johannes der Täufer
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Ruine; Samaria; Kirche (Gebäude); Architekturdarstellung
Schlagwort Kontext:
Romanik; Heiliger; Grab
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie
Gehört zu:
Fotoalbum "Reise durch Palästina und Syrien", angelegt von S. von Bülow

Schreiben Sie uns: