Fotografie (s/w): "Jerusalem through the Stereoscope": Der "Felsendom" wo der Altar des Tempels stand, Berg Moria, Jerusalem, PalästinaBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2015/822/22
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Bildagentur Underwood & Underwood

"Jerusalem through the Stereoscope": Der "Felsendom" wo der Altar des Tempels stand, Berg Moria, Jerusalem, Palästina

Fotografie auf Albuminpapier, auf Karton montiert

Jerusalem ca. 1895 bis 1906

Höhe:
9 cm
Breite:
17.8 cm

Motivmaß s. Klassen

Signatur:
S.r. Warenzeichen: Sonne, darin "Sun Sculpture / Trademark"; darum: "Works and / Studios / Arlington N.J. / Westwood N.J."
Inschrift:
s. Beschreibung

Fotografie (s/w), Stereoskopie, Querformat.
Inschrift:
o.M. (im Druck):"30" l. (im Druck):"Underwood & Underwood, Publishers. / New York, London, Toronto.Canada, Ottawa.Kansas" u.r. (im Druck):"(30)-3109-The "Dome of the Rock." where the Temple Altar stood, Mt. / Moriah, Jerusalem, Palestine. Copyright Underwood & Underwood."
Beschriftung Rückseite:
(im Druck, Zusammenfassung):
Blick von der nordwestlichen Ecke des Haram al-Sharif (Tempelberg) nach südosten zum Felsendom. Dort befand sich Salomons Opferaltar, im Fels des Tempelberges. Der Felsendom wurde um 700 n. Chr. erbaut. Der dunkel erscheinende obere Teil ist mit Porzellanfliesen verkleidet, der hellere untere Teil mit Marmor. In der erhobenen Plattform im innern befindet sich der heilige Platz. Die Kollonaden auf der Westseite sind der Haupteingang von der Stadt aus. Die kleinen Kuppelbauten sind Schreine. Das kleinere, offene Gebäude neben dem Felsendom wird Kettendom genannt und wurde angeblich als Vorlage vor dem Felsendom gebaut. Das längliche Gebäude mit Kuppel am äußeren Ende ist die al-Aqsa-Moschee, die über das Kidrontal blickt. Das Plateau des Tempelberges wurde so oft überbaut, dass es schwierig ist, seine ursprüngliche Erscheinung in verschiedenen Epochen der Bibelzeit zu rekonstruieren.
u.r. (im Druck):"The ´´Dome of the Rock´´, Mount Moriah, Jerusalem, / Palestine."[nachfolgend Übersetzungen in Französisch, Deutsch, Spanisch, Schwedisch und Russisch]
Die Aufnahme zeigt einen Kuppelbau (Felsendom) im hinteren Bereich eines kargen Platzes (Tempelberg). Der Bau ist mit diversen kleineren Bauwerken umgeben, auch hiervon einige mit Kuppel. Der große Kuppelbau hat eine dunkle Kuppel, ebenso ist der obere Bereich des Gebäudes dunkel, die untere Fassade jedoch erscheint hell. Rechts des Baus befinden sich einige Bäume.

Beschriftung Rückseite:
s. Beschreibung
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Felsendom; Architekturdarstellung
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: