Manuskript, Typoskript: Wanderbuch des Metzgers Jacob Jochsberger (1794-?)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2015/851/0
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Manuskript, Typoskript

Wanderbuch des Metzgers Jacob Jochsberger (1794-?)

Papier, Tinte, Leder

Leutershausen, Burgbernheim, Ermetzhofen u.a. 1827 bis 1832

Höhe:
16.3 cm
Breite:
10.5 cm
Tiefe:
1 cm

In braunes Leder eingebundenes Wanderbuch, 64 Seiten, auf den ersten 8 Seiten verschiedene gedruckte und handschriftliche Einträge und Stempel, Seiten 9-64 nicht beschrieben oder bedruckt.
Das Wanderbuch stammt von dem Metzger Jacob Jochsberger, der 1794 in Jochsberg geboren wurde. Er war 33 Jahre alt, als ihm das Wanderbuch ausgestellt wurde. Das Königlich bayrische Landgericht in Leutershausen an der Altmühl erteilte ihm damit die Erlaubnis, für drei Jahre im In- und Ausland "auf seiner Profession zu wandern." Es enthält Arbeitsbeurteilungen von verschiedenen Gemeinden.

Dargestellt/erwähnt:
Jacob Jochsberger (geb. 1794)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Ergersheim; Burgbernheim; Leutershausen; Schlachter; Berufsausbildung; Arbeitserlaubnis
Schlagwort Objektart:
Wanderbuch (Zunftwesen)

Schreiben Sie uns: