Fotografie (s/w): Außenansicht des Bekleidungsgeschäftes H. Taitza in MerseburgBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2015/51/75
Sammlungsbereich:
Fotografische Sammlung
Gattung:
Fotografie (s/w)

Außenansicht des Bekleidungsgeschäftes H. Taitza in Merseburg

Fotografie

Merseburg 14.5.1916

Höhe:
7.2 cm
Breite:
10.9 cm

Fotografie (s/w), Querformat.
Die Aufnahme zeigt das erste und zweite Stockwerk einer mit diversen Elementen verzierten Hausfassade mit jeweils vier Fenstern auf jedem Stockwerk und dem oberen Viertel eines Ladengeschäfts im Erdgeschoss. An den zwei mittigen Fenstern im 1. Stock sind jeweils zwei Frauen zu sehen, die in die Kamera lächeln. Im zweiten Fenster von links im Bild stehen die Frauen frontal zur Kamera, die Linke trägt ein helles Oberteil, die Rechte ein dunkles. Sie hat ihren rechten Arm um die Schulter der Frau rechts von ihr gelegt. In dem anderen Fenster scheinen die Frauen auf der Fensterbank zu sitzen, ihre Oberkörper sind somit im Profil dargestellt, sie blicken frontal mit gedrehtem Kopf zur Kamera. Die Linke der beiden trägt ein dunkles Oberteil, die Rechte ein helles. Über dem Geschäft im Erdgeschoss steht v.l.n.r. "[...]waren / Leinenwaren / H.Taitza. / 71. Inh. Henriette Taitza. 71. / Herren- & Damen- Confection." Darunter sind gestreifte Markisen gespannt.
Das 1881 gegründete Konfektionsgeschäft Taitza gehörte den Eltern von Helene Taitze, der späteren Ehefrau von Joseph Lindenberger. Seine Standorte waren Neu Markt 18 und Gotthardstraße 37-39.

Beschriftung Rückseite:
o.l. (Handsschrift, schwarz): "Sonntag, den 14.5.16" o.M. (hs. mit Kugelschreiber, blau): "Haus der Großeltern / Taitza in Merseburg / S / Neumarkt 18"
Dargestellt/erwähnt:
Bekleidungsgeschäft H. Taitza
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Textileinzelhandel; Merseburg; Ladengeschäft; Frau
Schlagwort Kontext:
Familienunternehmen
Schlagwort Objektart:
Schwarz-Weiß-Fotografie

Schreiben Sie uns: