Druckerzeugnis: Einladungskarte zum Spinoza-Abend der Soncino-Gesellschaft am 21. Februar 1927Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
DOK 93/502/92
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Herrmann Meyer (1901 - 1972), Heinrich Loewe (1869 - 1951), Soncino-Gesellschaft der Freunde des jüdischen Buches

Einladungskarte zum Spinoza-Abend der Soncino-Gesellschaft am 21. Februar 1927

Karton

Berlin 1927

Probedruck einer Postkarte, vorderseitig mehrfarbig bedruckt. Die linke Hälfte des Blattes zeigt die Vorderseite der Postkarte mit Signet und Anschrift der Soncino-Gesellschaft, die rechte Hälfte zeigt die Rückseite der Postkarte mit Einladung zum Spinoza-Abend am 21. Februar 1927 im Landwehrkasino in der Berliner Jebensstraße 2. Anlass ist der 250. Todestag von Baruch de Spinoza und auf der Tagesordnung steht ein Vortrag von Dr. Kurt Freyer über "Spinoza und seine Bedeutung für den Juden unserer Zeit". Außerdem werden die Mitglieder gebeten eigene Sammlungsstücke zur Vorlage mitzubringen, gezeichnet von den Vorstandsmitgliedern Heinrich Loewe und Herrmann Meyer.

Dargestellt/erwähnt:
Kurt Freyer (gest. 1973), Baruch de Spinoza (1632 - 1677), Heinrich Loewe (1869 - 1951)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Totengedenken; Philosoph; Jubiläum; Berlin-Charlottenburg (Ortsteil)
Schlagwort Kontext:
Bibliophilie; Verein; jüdische Organisation; Buchkunst
Schlagwort Objektart:
Einladungskarte

Schreiben Sie uns: