Druckerzeugnis: Einladung zur 6. Jahresversammlung der Soncino-Gesellschaft vom 24.-26. Mai 1931 in Frankfurt/Main, mit AntwortpostkarteBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2001/388/26/1-2
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Soncino-Gesellschaft der Freunde des jüdischen Buches, Aldus Druck

Einladung zur 6. Jahresversammlung der Soncino-Gesellschaft vom 24.-26. Mai 1931 in Frankfurt/Main, mit Antwortpostkarte

Papier

Berlin 1931

Zwei Doppelblätter, gedruckt, geheftet und beiliegend beidseitig bedruckte Antwortpostkarte, nicht gelaufen. Einladung der Soncino-Gesellschaft mit Programm der 6. Jahresversammlung in Frankfurt/Main. Das umfangreiche Programm beginnt am 24. Mai 1931 mit einem Ausflug nach Worms und Mainz und einem Begrüßungsabend, am 25. Mai 1931 gibt es vormittags einen Vortrag von Dr. Julius Cahn "Aus der Geschichte der Frankfurter Judengasse" und anschließender Führung und abends ein "Festessen mit Damen" im Saal der Frankfurt-Loge. Dienstag, den 26. Mai 1931 findet in der Stadtbibliothek die eigentliche Mitgliederversammlung der Soncino-Gesellschaft statt, sowie ein Festakt mit Ansprachen von Heinrich Loewe und Aron Freimann und der Eröffnung der Ausstellung "Das illustrierte hebräische Buch bis zum Ende des 17. Jhs.". Nachmittags besteht die Möglichkeit die Sammlung von Baron Max von Goldschmidt-Rothschild zu besichtigen. Die beiliegende vorgedruckte Antowrtpostkarte ist an die Soncino-Gesellschaft Berlin adressiert und dient der Bestellung von Teilnehmerkarten und er Zimmerreservierung.

Dargestellt/erwähnt:
Julius Cahn, Richard Ettinghausen (5.2.1906 - 2.4.1979), Maximilian Goldschmidt-Rothschild (20.6.1843 - 18.2.1940), Aaron Freimann (5.8.1871 - 6.6.1948), Heinrich Loewe (1869 - 1951)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Veranstaltung; Worms; Vortrag; Mainz; Frankfurt am Main; Ausflug
Schlagwort Kontext:
Bibliophilie; Verein; jüdische Organisation; Buchkunst
Schlagwort Objektart:
Einladungskarte
Gehört zu:
Sammlung Sigmund Seeligmann

Schreiben Sie uns: