Druckgrafik: Porträt Rabbiner Dr. Wolf Landau (1811-1886), Oberrabbiner der Jüdischen Gemeinde DresdenBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2017/16/101
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

A. Bausch

Porträt Rabbiner Dr. Wolf Landau (1811-1886), Oberrabbiner der Jüdischen Gemeinde Dresden

Lithografie auf Chine collé

Dresden 1859

Höhe:
35.5 cm
Breite:
29 cm
Signatur:
U.l.: "A. Bausch fc. // 59." (im Druck)
Inschrift:
U.m. (im Druck): " Dr. W. Landau // Oberrabiner zu Dresden." U.r. (im Druck): "Sei, wie du gerne scheinst. // Talmud Berach. 286 // Dr. W. Landau."

Halbfigur-Porträt von Dr. phil. Wolf Landau mit gedruckter Widmung. Er trägt ein rundes Brillengestell, dazu eine Kippa und einen Talar mit Beffchen.
Wolf Landau war mit Fanny Feilchenfeld verheiratet. Das Porträt stammt vermutlich aus dem Besitz von Emma Sommerfeldt, geb. Feilchenfeld, die mit Fanny Landau weitläufig verwandt war.

Dargestellt/erwähnt:
Wolf Landau
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Amtstracht; Talar; Talmud; Porträt; Oberrabbiner; Kippa; Dresden; Beffchen
Schlagwort Kontext:
Reformjudentum
Schlagwort Objektart:
Lithografie

Schreiben Sie uns: