dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs: Medaille zum 70. Geburtstag von Daniel Itzig (1723-1799)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2016/316/1
Sammlungsbereich:
Alltagskultur
Gattung:
dreidim. Gegenstand des weltlichen Gebrauchs

Abraham Abramson (1754 - 1811)

Medaille zum 70. Geburtstag von Daniel Itzig (1723-1799)

Silber, geprägt

Berlin 1793

Tiefe:
0.3 cm
Durchmesser:
5.2 cm
Signatur:
recto, unten: "ABRAMSON"
Inschrift:
Umschrift (recto): "DANIEL ITZIG AETAT LXX" (Daniel Itzig, 70 Jahre alt) Umschrift oben (verso): "BENE MERENTI" (dem Wohlverdienten) unten (verso): "PIETAS FILII // NATV MAIORIS // MDCCLXXXXIII" (in Ehrfurcht von seinem ältesten Sohn gewidmet 1793)

Runde Medaille.
Abbildung auf der Vorderseite: Brustbild Daniel Itzig in häuslicher Kleidung mit Kappe nach rechts.
Abbildung auf der Rückseite: nach links gewandte Frau im Gewand, die mit der rechten Hand ihr Gewand über einen nackten Knaben breitet. In der linken Hand hält sie einen Korb mit Früchten, in den der Knabe greift.
Die Medaille wurde dem Berliner Bankier Daniel Itzig im Jahr 1793 anlässlich seines 70. Geburtstages von seinem ältesten Sohn Isaak Daniel Itzig gewidmet.

Dargestellt/erwähnt:
Daniel Itzig (1723 - 1799)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Tugend; Wohltätigkeit; Porträt; Kopfbedeckung; Kleidung; Kind; Frucht; Frau; Eltern-Kind-Beziehung; Berlin; alter Mensch; Allegorie
Schlagwort Objektart:
Medaille

Schreiben Sie uns: