Druckerzeugnis: Propagandapostkarte: "Zeichne! Fünf Prozent Deutsche Reichsanleihe" Aufruf zur Zeichnung der neunten KriegsanleiheBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2015/525/84
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Druckerzeugnis

Louis Oppenheim (1879 - 1936)

Propagandapostkarte: "Zeichne! Fünf Prozent Deutsche Reichsanleihe" Aufruf zur Zeichnung der neunten Kriegsanleihe

Karton

Dresden 1918

ca. A6

Signatur:
u.l. im Druck: LO
Inschrift:
Zeichne!

Propagandapostkarte mit dem Aufruf zur Zeichnung von Kriegsanleihen aus dem Besitz von Fritz Dispeker (1895-1986). Motiv: Hand, die mit einem Füllfederhalter in Nationalfarben das Formular einer Kriegsanleihe ausfüllt.
Siehe auch 2005/3/112.002: schwarz-weiß
Verlagsangabe: Kunstanstalt Stengel &Co. Gmbh, Dresden

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Hermann Reckendorf, Über die Werbearbeit zur 9. Kriegsanleihe, in: "Das Plakat", Jg. 10, Heft 1, Januar 1919, S. 86-88, Abb. o.S.
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Schreiben (Tätigkeit); Weltkrieg (1914-1918); Schreibgerät; Nationalflagge; Hand (Symbol); Formular; Finanzierung; Dresden
Schlagwort Kontext:
Heimatfront; Propaganda; Grafiker; Berufsleben
Schlagwort Objektart:
Werbepostkarte
Gehört zu:
13 Reklamemarken des Bekleidungsgeschäfts S. Adam
Zwei zusammenhängende Reklamemarken des Bekleidungsgeschäfts S. Adam: Luftschiffer-kleidung / Tennis
82 Reklamemarken und 12 Werbepostkarten von Louis Oppenheim

Schreiben Sie uns: