Postmitteilung: Bescheinigung des Hauptausschusses "Opfer des Faschismus" für Martin Friedländer (1920-1995)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2010/122/46
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Hauptausschuss "Opfer des Faschismus"

Bescheinigung des Hauptausschusses "Opfer des Faschismus" für Martin Friedländer (1920-1995)

Papier, Stempelfarbe

Berlin 8.11.1946

Höhe:
21 cm
Breite:
14.75 cm

Ein Blatt, maschinenschriftlich, auf Briefkopf des Hauptausschusses "Opfer des Faschismus" mit rotem Winkel und den Buchstaben "KZ".
Der Magistrat der Stadt Berlin, Abteilung "Opfer der Nürnberger Gesetzgebung", bescheinigt Martin Friedländer, dass er anerkanntes Opfer des Faschinsmus ist.

Dargestellt/erwähnt:
Brigitte Friedländer-Rodriguez, Martin Friedländer (20.1.1920 - 1995)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Verfolgter (Nationalsozialismus); Berlin-Prenzlauer Berg (Ortsteil)
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 13 - Nach 1945; Einstieg Objektsuche: Neu in der Onlinestellung; Einstieg Objektsuche: Neue Dauerausstellung; Schoa-Überlebender (Erste Generation)
Schlagwort Objektart:
Bescheinigung

Schreiben Sie uns: