Postmitteilung: Bescheid über Rente wegen Schaden an Körper oder Gesundheit für Martin Friedländer (1920-1995)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2010/122/187/001-002
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Postmitteilung

Entschädigungsamt Berlin

Bescheid über Rente wegen Schaden an Körper oder Gesundheit für Martin Friedländer (1920-1995)

Papier

Berlin 14.12.1990

Höhe:
29.8 cm
Breite:
21 cm

Zwei Blatt, maschinenschriftlich auf Formularbogen des Entschädigungsamtes Berlin.
Brief vom Entschädigungsamt Berlin "jetzt Landesverwaltungsamt Berlin" an Martin Friedländer. Bei dem Schreiben handelt es sich um einen ablehnenden Bescheid zum Antrag auf Neufestsetzung der Rente für "Schaden an Körper oder Gesundheit". Martin Friedländers Entschädigungsverfahren zogen sich bis in die 1990er Jahre hin. Seine körperliche Verfassung verschlechterte sich mit zunehmendem Alter,während die Entschädigungsgesetze gleichzeitig häufigen Änderungen unterlagen. Martin Friedländer war Überlebender des KZ Auschwitz.

Dargestellt/erwähnt:
Brigitte Friedländer-Rodriguez, Martin Friedländer (20.1.1920 - 1995)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Wiedergutmachung; Schoa-Überlebender (Erste Generation); Berlin
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 13 - Nach 1945; Einstieg Objektsuche: Neu in der Onlinestellung; Einstieg Objektsuche: Neue Dauerausstellung; Zeitzeuge
Schlagwort Objektart:
Ablehnungsbescheid

Schreiben Sie uns: