Urkunde: Bestätigung einer Pockenschutzimpfung für Elsa Eisner (1907-1988)Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
2002/38/608
Sammlungsbereich:
Archiv
Gattung:
Urkunde

Eugen Leopold Mayer (4.3.1896 - 25.1.1974)

Bestätigung einer Pockenschutzimpfung für Elsa Eisner (1907-1988)

Papier, Tinte, Stempelfarbe

München 21.7.1939

Höhe:
14 cm
Breite:
22 cm

Handschriftliches Blatt.
Bestätigung einer Pockenschutzimpfung für Else Eisner, welche sie für den Antrag eines bolivianischen Visums benötigte. Ausgestellt von Dr. Eugen Meyer.
ein Stempel auf dem Blatt besagt, dass Dr. Meyer nur noch Juden behandeln darf, die Berufsbezeichnung "Arzt" ist durchgestrichen.

Dargestellt/erwähnt:
Elsa Eisner (28.10.1907 - 1988)
Schlagwort Inhalt/Geographie:
München; Magen David; Krankenbehandler; Judenkennzeichnung; Arzt
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 9 - Familienalbum; Einstieg Objektsuche: Neue Dauerausstellung; Vierte Verordnung zum Reichsbürgergesetz (1938); Emigration nach Bolivien; Vorbereitung zur Emigration; Ausgrenzung
Schlagwort Objektart:
Impfbescheinigung

Schreiben Sie uns: