Gemälde: KompositionBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
1999/179/0
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Gemälde

Otto Freundlich (10.7.1878 - 9.3.1943)

Komposition

Gouache oder Tempera auf grundierter Malpappe

1938

Höhe:
54.5 cm
Breite:
45 cm
Tiefe:
0.4 cm

Sondermaße Rahmen

Signatur:
u.r.: "O.F.1938" verso o.m. (Tinte): "Otto Freundlich // Paris-Montfort // 1938"

Text aus der Dauerausstellung des JMB:
"Verfemte Kunst
Als diese "Komposition" entstand, lebte Otto Freundlich schon lange in Paris. In Deutschland galten seine Werke damals als "entartet". Der Umschlag des Katalogs zur Ausstellung "Entartete Kunst" zeigt eine seiner Plastiken.
Nach der Besetzung Frankreichs versuchte Freundlich vergeblich zu emigrieren. Er versteckte sich in einem Dorf in den Pyrenäen, wurde jedoch denunziert und in das Konzentrationslager Majdanek deportiert. Dort starb er am Tag seiner Ankunft.
In seiner Kunst lehnte Otto Freundlich alles Begrenzende ab - und so fügen sich auch in seiner "Komposition" die Flächen zu einer Bewegung, die über den Rahmen des Bildes hinausweist."

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Stiftung Jüdisches Museum Berlin (Hg.): Geschichten einer Ausstellung. Zwei Jahrtausende deutsch-jüdische Geschichte, Kat. Jüdisches Museum Berlin, Berlin: Proprietas-Verlag, 2. Auflage, 2002. Heusinger von Waldegg, Joachim (Hg.): Otto Freundlich (1878-1943). Monographie mit Dokumentation und Werkverzeichnis, Kat. Rheinisches Landesmuseum Köln, Köln [u.a.]: Rheinland-Verlag [u.a.] 1978, Nr. 195 (Abb. 205). Bonfand, A. [u.a.]: Otto Freundlich, Kat. Musée départemental de Rochechouart, Rochechouart 1988, S. 55. Musée de Pontoise (Hg.): Otto Freundlich 1878-1943, Kat. Musée de Pontoise, Paris: Somogy 2009, S. 27. Voolen, Edvard van: Jüdische Kunst und Kultur, München [u.a.]: Prestel 2006, S. 102-103. Heft "7x blau-weiß", Artikel zum Objekt "Komposition" von Inka Bertz, in: Jüdisches Museum Berlin (Hg.): gesammelt gefaltet gezählt, Nicolai Verlag 2009.
Beschriftung Rückseite:
Ecke o.r.: [Stempel der Fa. Sennelier, Paris]
o. (Tinte): Otto Freundlich // Paris-Montfort // 1938
m. (Bleistift): Barto Blonc [Blom?] // une du cadre // 6 et 7 // cadre noir // [...?]
u. (Farbstift): eingekreist "4099"
li: [Etikett Transport Ausstellung Regensburg 1994]
o: [Etikett Transport Ausstellung Rochechouard]
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Paris
Schlagwort Kontext:
Dauerausstellung JMB: 12.4 Nationalsozialismus - Verfolgung und Widerstand; abstrakte Kunst
Schlagwort Objektart:
Gemälde

Schreiben Sie uns: