Druckgrafik: Schlachtfeld. Aus der Mappe "Krieg und Kunst"Bild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
GDR 86/26/0
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Willy Jaeckel (10.2.1888 - 30.1.1944), Julius Bard, Verlag für Literatur und Kunst

Schlachtfeld. Aus der Mappe "Krieg und Kunst"

Lithografie auf Japanbütten

Berlin: Verlag Julius Bard 1915

Höhe:
40.5 cm
Breite:
34 cm

Blattmaße

Signatur:
u.l. im Stein: W. Jaeckel / u.l.: W. Jaeckel (Bl.)
Inschrift:
u.r.: Schlachtfeld; u.l.: 14/40; o.r. v.f.H.: Schlachtfeld (Bl.)

Lithographie aus dem Mappenwerk "Krieg und Kunst", erschienen im Verlag Julius Bard, Berlin. Szene auf dem Schlachtfeld: zwischen Stacheldraht verendet ein Pferd, daneben wirft ein Soldat, offenbar getroffen, die Arme in die Luft.
Das Blatt stammt aus der Sammlung des Kunsthistorikers Karl Schwarz.

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Handbuch der Original-Graphik in deutschen Zeitschriften, Mappenwerken, Kunstbüchern und Katalogen (HDO) 1890-1933 / Gerhart Söhn. - Düsseldorf : Ed. GS. - HD0 Stilijanov-Nedo, Ingrid: Willy Jaeckel. 1888-1944. Das druckgraphische Werk, Regensburg 1987, Nr. 59.
Beschriftung Rückseite:
Stempel: Coll. Dr. Schwarz
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Kampfszene; Pferd; Berlin-Wilmersdorf (Ortsteil); Soldat; Militärtechnik
Schlagwort Kontext:
Weltkrieg (1914-1918); Expressionismus
Schlagwort Objektart:
Lithografie
Gehört zu:
Sammeldatensatz: Mappe "Krieg und Kunst"

Schreiben Sie uns: