Druckgrafik: Porträt Hirsch MichelBild vergrößernDieses Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt und darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Inv.-Nr.:
1999/105/0
Sammlungsbereich:
Kunst
Gattung:
Druckgrafik

Georg Friedrich Schmidt (24.1.1712 - 25.1.1775)

Porträt Hirsch Michel

Radierung, auf Bütten

Berlin 1762

Höhe:
24.6 cm
Breite:
20.3 cm

Blattmaß

Signatur:
o.l. in Abb. (hs. im Druck): G. F. Schmidt, ad vivum / feciet Berolini 1762
Inschrift:
u.l. unter Abb. (hs. im Druck): Hirsch Michel.; u.M. unter Abb. (hs. im Druck): praesentirt an Isaac Onis durch Aaron Monceca

-

Literatur- und Abbildungsnachweis:
Argens, Jean-Baptiste de Boyer d': Lettres Juives ou correspondance historique & critique, entre un Juif voyageur à Paris & ses correspondans en divers Endroits, 4 Bd., A la Haye: Paupie 1735-1737. Heenk, Liesbeth (Hg.): Rembrandt and his Influence on Eighteenth-Century German and Austrian Printmakers / Rembrandt - Seine Verwandlung in der deutschen und österreichischen Graphik des 18. Jahrhunderts, Amsterdam 1998, Nr. 47 (Abb. S. 58). Wessely, J. E. (Hg.): Georg Friedrich Schmidt. Verzeichnis seiner Stiche und Radierungen, Kritische Verzeichnisse von Werken hervorragender Kupferstecher, Bd. 1, Hamburg 1887, S. 69. Röver, Anne; Gerkens, Gerhard: In Rembrandts Manier. Kopie, Nachahmung und Aneignung in den graphischen Künsten des 18. Jahrhunderts, Bremen / Lübeck 1986-87, Nr. 154.
Dargestellt/erwähnt:
Aaron Monceca, Isaac Onis, Michel Hirsch
Schlagwort Inhalt/Geographie:
Jude (Darstellungstradition); Porträt; Mann; Kopfbedeckung; Kleidung; Berlin
Schlagwort Kontext:
Lettres juives (Titel); Unternehmer; Rabbiner
Schlagwort Objektart:
Radierung

Schreiben Sie uns: