Ahnentafel von Kurt Weil (geb. 1918), eingesandt bei der Gesellschaft für jüdische Familienforschung

Gesellschaft für Jüdische Familienforschung

2000/505/34
Archiv
Papier, Tinte
Friesenheim 4.1937
Höhe: 33 cm Breite: 22 cm Rückseite querformatig beschrieben
Auflistung der Vorfahren von Kurt Weil,
handschriftlich auf Vordruck der Gesellschaft für jüdische Familienforschung

Auf der Vorseite aufgelistete Personen:
1. LESER Weil (?-?); verh. mit 2.
2. ZERLE von Alldorf (2. Frau, keine Kinder) (?-?); verh. mit 1.

3. HIRSCHEL Weil (?-?); Sohn von 1., verh. mit 4.
4. JETTE Meier (Maier) (?-?); verh. mit 3.

5. LAZARUS Greilsheimer (?-?); verh. mit 6.
6. BREIN (?-?); verh. mit 5.

7. GÖTSCH Greilsheimer (1810?-23.02.1896); Sohn von 5. und 6., verh. mit 8.
8. BUNA Meier (?-19.10.1852); verh. mit 7.

9. LÖW Weill (1794-09.10.1853); verh. mit 10.
10. EVA Weill (1801-10.02.1858); verh. mit 9.

11. HIRSCHEL (HEINRICH) Weill (08.01.1823-13.Elul 1886); Sohn von 9. und 10., verh. mit 14.

12. HERZL Günsburger (?-1.Tanach Chanukah 1871); verh. mit 13.
13. BRENDL Burger (?-Ijar 1880); verh. mit 12.

14. ZIPPORA Günsburger (1825-4. Tag Pessach 1893); Tochter von 12. und 13., verh. mit 11.

15. MARX Greilsheimer (28.02.1843-03.1933); Sohn von 7. und 8., verh. mit 16.
16. CHARLOTTE Weill (05.07.1853-12.1926); Tochter von 11. und 14., verh. mit 15.

17. LEO Weil (geb. 20.01.1870); Sohn von 3. und 4., verh. mit 18.
18. PAULA Greilsheimer (geb. 08.10.1876); Tochter von 15. und 16., verh. mit 17.

19. KURT Weil (geb. 11.04.1918); Sohn von 17. und 18.
Dieses Dokument gehört zu einer Sammlung von ca. 400 Ahnentafeln verschiedener jüdischer Familien aus allen Teilen des Deutschen Reiches aus der Zeit von 1936 bis 1942.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen