Heiratsvertrag für Louis Polley (1858-1935) und Jenny Ostrowski (1866-1941)

DOK 97/5/1
Archiv
Urkunde
Papier, Tinte
Ortelsburg 16.6.1897
Höhe: 33 cm Breite: 21 cm
Schenkung von Martha Müller
Doppelblatt, Schriftsatz in deutsch und hebräisch, handschriftlich.
Bescheinigung über die Eheschließung nach jüdischem Brauch zwischen Louis Polley und Jenny Ostrowski

In dem handgeschriebenen Text heißt es:
"Es hat der erwähnte Bräutigam zu seiner Braut gesagt: Sei meine Ehefrau nach den Gesetzen Mosis und Israels. Ich will als Ehemann dich lieben, achten und ehren, unterhalten, kleiden und beschützen, sowie überhaupt alle Pflichten eines jüdischen Ehemanns redlich gegen dich erfüllen. Auch will ich haften für alles, was dir gebührt, mit meinem Vermögen. Die ebengenannte Braut hat nun eingewilligt, seine Ehefrau zu werden, hat ihm ehelichen Gehorsam, Liebe und Treue angelobt und versprochen, alle Pflichten einer jüdischen Ehefrau gewissenhaft gegen ihn zu erfüllen.
Darauf haben die Brautleute ihren Ehebund vor Gott und vor Zeugen nach Vorschrift unserer Religion geschlossen und wollen von dieser Stunde an als Ehegatten zusammenleben in Frieden und Eintracht, ohne Falsch und Fehl, in guten und auch in schlimmen Tagen - der Allgütige wolle letztere von ihnen stets fern halten, - so lange es dem Allvater gefallen wird, ihren Bund zu erhalten."
Das Dokument ist von zwei Zeugen unterschrieben.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen