Taufschein für Agathe Steinthal (1894-1958)

DOK 81/100/4
Archiv
Urkunde
Papier, Zinkätzung, Tinte, Stempelfarbe
Steglitz 4.8.1896
Höhe: 37.2 cm Breite: 24.5 cm
u.l. im Druck: "18[CHS?]77."; u.r. im Druck: "s(?) VA c." (im Stil von Steinmetzzeichen)
Gummistempel: Siegel der Kirche zu Steglitz II
Schenkung von Brigitte Schmitt
Schmuckurkunde, Vordruck handschriftlich ausgefüllt, gestempelt, ausgestellt von der evangelischen Kirche Steglitz.

Die zweijährige Agathe Steinthal erhält den Taufnahmen Luise als Zweitnamen.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen