Reproduktion: Die Dichterin Else Lasker-Schüler, eine Zeichnung von John Höxter

John Höxter (1884 - 1938), Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

FOT 88/500/46/020
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie (s/w-Negativfilm)
Berlin um 1936
Höhe: 3.6 cm Breite: 2.4 cm Maße = Original-Negativ
Ankauf aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin
Porträtzeichnung von Else Lasker-Schüler (von 1919), aus einem Buch abfografiert, am Rand Schrift.
(unterscheidet sich nur wenig von FOT 88/500/046.019)

Vermutlich: Höxter, John: Die Dichterin Else Lasker-Schüler. [Zeichnung.] In: Schlemiel. Jüdische Blätter für Humor und Kunst. Jg. 1919, Nr. 8. S. 119. Auch abgedruckt in: Erster Almanach des Welt-Verlags. Berlin: Welt-Verlag, 1920. S. 13.

Vgl. Lasker-Schüler »Briefe nach Norwegen« (»Mein Herz«): »Hast Du übrigens von der Zeichnung, die Höxter von mir gemacht hat, ein Cliché anfertigen lassen, Herwarth? Sie kommt doch in den Sturm? Ich bin darauf wirklich der kriegerische Prinz von Theben, dafür ist die Sphinx im Vordergrund ein richtiges Weib.« (KA, Bd. 3.1. S. 189?f.)

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen