Reisepass der DDR für Irmgard Weigl (geb. 1936)

1999/235/5
Archiv
Urkunde
Papier,Tinte, Fotografie
Berlin Ausstellungsdatum 10.8.1989
Höhe: 13.5 cm Breite: 9.4 cm Zusatzmaß: aufgeschlagen
Stempel: DDR-MdI-Z-20-30
Schenkung von Werner Weigl
Reisepass von Irmgard Weigl, geb. am 12. 11. 1936 in Berlin, wohnhaft in Berlin
blaugrünes Heft mit goldener Aufschrift ("Deutsche Demokratische Republik" "Reisepass", außerdem Hammer und Sichel im Ährenkranz), enthält ein Passfoto und die eigenhändige Unterschrift von Irmgard Weigl,
48 Seiten, die ersten fünf Seiten sind als ungültig abgestempelt, Irmgard Weigl ist die Ehefrau von Werner Weigl.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen