Oblate: Der Friede

William Strutt

VAR 87/7/9
Archiv
Druckerzeugnis
Chromolithographie auf Karton, geprägt, gestanzt
ca. 1900 bis 1913
Höhe: 6.7 cm Breite: 9.3 cm verschiedene, Papier
hebr. Zitat Jesaja 11,6
Fürs verwöhnte Publikum. Von Neujahrsgrüßen und anderen Kostbarkeiten aus Papier. Ein Essay von Iris Blochel-Dittrich. Reihe Zeitzeugnisse. JMB 2003. S. 60
Ankauf aus Mitteln der Gesellschaft für ein Jüdisches Museum in Berlin
Die Oblate illustriert das Zitat Jes. 11,6: "Da werden die Wölfe bei den Lämmern wohnen und die Panther bei den Böcken lagern. Ein kleiner Knabe wird Kälber und junge Löwen und Mastvieh miteinander treiben." Bildvorlage ist das höchst populäre Gemälde von William Strutt "Der Friede (Jesaja XI.6)". Dargestellt ist ein Knabe in weißem Gewand, der von Tieren (Lamm, Wolf, Löwe, Bär, zwei Kühe, Gepard (?), weiteres Tier rechts) umringt auf einer Wiese steht; rechts im Hintergrund antikisierende Ruinen.
Im Gegensatz zu Strutts Gemälde hat der Knabe dunkles statt blondem Haar, aus dem Palmzweig ist ein Lulaw geworden, die Tiere sind niedlicher dargestellt.


Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen