Aktentasche aus dem Besitz von Erich Eisner (1897-1956)

2002/38/590
Alltagskultur
Leder, Metall
1935 bis 1955
Höhe: 44 cm Breite: 44 cm Tiefe: 10 cm ohne Griff: 37 cm
Schenkung von Manfred Eisner
Aktentasche aus braunem Leder; starke Gebrauchsspuren.
Die Tasche mit Tragegriff ist mit zwei Schnallen und einem verschließbaren Schnappöffner versehen.

Der Dirigent und Musiker, Erich Eisner nutzte die Tasche vermutlich überwiegend für den Transport von Notenmaterial. 1939 emigrierte er von München aus über England nach Bolivien, wo er das Nationale Sinfonieorchester in La Paz aufbaute und bis zu seinem Tod leitete.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen