Gruppenporträt mit den Rabbinern Dr. Emanuel Carlebach (1874-1927) und Pinchas Cohn (1867-1942)

FOT 88/2/1
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie
Warschau 1914 bis 1918
Höhe: 8.7 cm Breite: 13.7 cm
handschriftlich mit Kugelschreiber: Erster Weltkrieg / Warschau / 1 In Uniform: / Feldrab. Dr. Emanuel Carlebach / (Köln) / 2 Rab. Pinchas Cohn (Ansbach) / Die Damen sind mir unbekannt.
Garling, Nadine; Schweitzer, Diana (Hrsg.) (2016):"...so blickt der Krieg in allen Enden durch". Die Hansestadt Lübeck im Kriegsalltag 1914-1918. Veröffentlichungen zur Geschichte der Hansestadt Lübeck herausgegeben vom Archiv der Hansestadt Reihe B Band 54. Lübeck, S. 140
Schenkung von Margalit und Eliezer Paldi
S/W-Fotografie im Querformat.

Dr. Emanuel Carlebach in Uniform (links) und Pinchas Cohn (rechts) sitzend an einem Tisch; hinter dem Tisch sitzt eine Dame; rechts und links von ihr stehen zwei jüngere Frauen, die rechts Stehende, in einem hellen Kleid, legt der Sitzenden einen Arm auf die Schulter.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen