Schreibmaschine aus dem Besitz von Trude Haake (1894-1986)

Wanderer Werke AG

2003/196/0/1-2
Alltagskultur
Eisen (Stahl), teilweise lackiert bzw. mit metallischem Überzug; Kunststoff (Gummi, Phenolformaldehyd, Celluloseester); Holz; Papier; Textil; Haar
Chemnitz ca. 1925 bis 1939
Höhe: 13 cm Breite: 32.7 cm Tiefe: 30.4 cm Maße: Kasten
CONTINENTAL
Schenkung von Eva Linpinsel
Kofferschreibmaschine.
Die schwarze mechanische "Continental"-Schreibmaschine befindet sich in einem schwarzen Koffer. Es handelt sich um eine Reiseschreibmaschine.

Die Schreibmaschine hat das Ende des NS-Regimes bei Bekannten von Trude Haake überdauert. Nach dem Krieg nahm sie sie 1948 mit in die Emigration nach New York und benutzte sie dort in den ersten Jahren zur Sicherung ihres Lebensunterhalts, indem sie mit Schreibarbeiten Geld verdiente.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen