Zwei Bauarbeiter im Hachschara-Lager Waidmannslust

Herbert Sonnenfeld (29.9.1906 - 1972)

FOT 88/500/156/019
Fotografische Sammlung
Fotografie (s/w)
Fotografie (s/w-Negativfilm)
Waidmannslust bei Berlin 1933
Höhe: 4 cm Breite: 3 cm Maße = Original-Negativ Sondermaße = neue Abzüge
N.N.: Arbeitslager Waidmannslust, in: C.V.- Zeitung Nr. 46 (30.11.1933), Berlin 1933, S. 5. [Waidmannslust Montage] N.N.: Bauarbeiter werden vorbereitet. Ein wichtiges Gebiet der Berufsumschichtung für Palästina, in: Jüdische Rundschau Nr. 25 (28.3.1934), Berlin 1934, S. 12. Krüger, Maren (Hg.): Herbert Sonnenfeld. Ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933-1939, Kat. Berlin-Museum / Abteilung Jüdisches Museum, Berlin: Nicolaische Verl.buchh. 1990, S. 115.
Ankauf aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin
Zwei junge Bauarbeiter im Arbeitslager Waidmannslust beim Verputzen einer Hauswand.

Die Ausbildungsstätte wurde von der Jüdischen Gemeinde in Berlin finanziert. Jugendliche und junge Männer aus kaufmännischen oder intellektuellen Berufen wurden in sechsmonatigen Kursen in der Schlosserei, im Wegebau, in Maurer- und Betonarbeiten angelernt oder im Gartenbau unterrichtet.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen