Militärpass von Albert Gotthilf (1891-1943)

2003/49/1/001
Archiv
Urkunde
Papier, Stempelfarbe, Kopierstift
Laufzeit 12.10.1911 bis 29.10.1918
Höhe: 14 cm Breite: 8.9 cm Zusatzmaß: aufgeschlagen
Heft mit Vordrucken, handschriftlich ausgefüllt, Stempel

Militärpass ausgestellt für Albert Gotthilf, der von 1911 bis 1913 als Ersatz-Rekrut diente, später 1914 eingezogen wurde und 1918 als Sergant des Garde-Maschinen-Gewehr-Scharfschützen entlassen wurde. Er beantragte die Verleihung der ungarischen Kriegserinnerungsmedaille, die 1935 verliehen wurde.
Sehr viele Einträge bezüglich der Dienstzeit im I. Weltkrieg.

Wissen Sie mehr zu diesem Objekt?
Haben Sie vielleicht einen Fehler gefunden?

Schreiben Sie uns:

Nach oben springen